Wer hat was gesehen?

Verletzt, unterkühlt und nur in Unterwäsche – Gewalt-Opfer auf Baustelle gefunden

+
Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung. Ein Mann wurde verletzt und nur in Unterwäsche bekleidet auf einer Baustelle gefunden.

Ein 47-jähriger Mann wurde mit Verletzungen und nur in Unterwäsche auf einer Baustelle gefunden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus und sucht Zeugen.

München – Ein Mitarbeiter einer Baustelle in der Maxvorstadt machte letzten Donnerstag einen ungewöhlichen Entdeckung. Als er seinen Arbeitsplatz gegen 07.00 Uhr betrat, fand er einen 47-jährigen Mann vor. Dieser war nur noch mit seiner Unterwäsche bekleidet und hatte Schürfwunden am Körper und Platzwunden am Kopf. Da der Mann zusätzlich zu seinen Verletzungen auch noch stark unterkühlt war, wurde er mit einem Krankenwagen in ein Klinikum gebracht. 

Aufgrund der Gesamtumstände geht die Polizei davon aus, dass sich der 47-Jährige nicht selbst verletzt hat. Er konnte bislang jedoch noch keine Angaben zum Sachverhalt machen. Die Ermittlungen wegen einer vermutlich gefährlichen Körperverletzung werden durch das Kommissariat 25 geführt. 

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 25, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium München/jh

Weitere aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen:

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Das wird Münchens modernste Tiefgarage – Hallo besucht die Großbaustelle am Thomas-Wimmer-Ring 
Das wird Münchens modernste Tiefgarage – Hallo besucht die Großbaustelle am Thomas-Wimmer-Ring 
Bier ohne heimische Braugerste? – So wirken sich die frühlingshaften Temperaturen auf München aus
Bier ohne heimische Braugerste? – So wirken sich die frühlingshaften Temperaturen auf München aus
Dilemma: Ego-Shooter oder Joggen im Englischen Garten? 
Dilemma: Ego-Shooter oder Joggen im Englischen Garten? 
Ein neuer Referent soll die Münchner Mobilität effektiver machen
Ein neuer Referent soll die Münchner Mobilität effektiver machen

Kommentare