Göttliches Fernsehen

Die ARD überträgt den Allerheiligen-Gottesdienst aus der Maxvorstadt

+
Abt Johannes Eckert wird die Messe leiten.

Ganz Deutschland blickt am Freitag, 1. November, nach München, wenn in der Basilika St. Bonifaz den Heiligen gedacht wird...

München – Die ARD überträgt von 10 bis 11 Uhr den Gottesdienst zu Allerheiligen live. Geleitet wird die Messe von Abt Johannes Eckert, der seit 2003 Abt der Benediktiner von München und Andechs ist.

„Ein TV-Gottesdienst ist für eine Gemeinde immer auch eine Herausforderung. Wir machen das aber gerne, weil es für viele kranke und alte Menschen, die nicht mehr zum Gottesdienst kommen können, eine Möglichkeit ist, am Gottesdienst teilzunehmen“, sagt Abt Johannes Eckert auf Hallo-Nachfrage. 

Für den Abt ist ein Heiliger „ein Mensch, der sich seiner leeren Hände bewusst ist und alles von Gott erwartet. Also nicht ein asketischer, weltabgehobener Superchrist, der alles kann und macht, um Gott zu gefallen, sondern ein Bettler, der sich seiner ganzen Armut stellt.“ Und so gedenke die Kirche in diesem Gottesdienst aller kanonisierter Heiliger, doch gleichzeitig auch aller verstorbenen Angehörigen und Freunde. 

Die musikalische Begleitung des Gottesdiensts übernehmen die Vocal-Solisten Sankt Bonifaz unter der Leitung von Martin Fleckenstein. 

so

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen 

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Messerattacke am Hauptbahnhof: Polizist operiert - Klinge in Körper abgebrochen
Nach Messerattacke am Hauptbahnhof: Polizist operiert - Klinge in Körper abgebrochen
Circus Krone holt zwei Elefanten nach München zurück – Tierschützer kritisieren die Rückkehr
Circus Krone holt zwei Elefanten nach München zurück – Tierschützer kritisieren die Rückkehr
Feuerwerks-Verbot in München  – Wo Raketen nicht erlaubt und Böller komplett verboten sind
Feuerwerks-Verbot in München  – Wo Raketen nicht erlaubt und Böller komplett verboten sind
Nach Familienstreit – 79-Jährige bedroht Verwandte mit einem Messer
Nach Familienstreit – 79-Jährige bedroht Verwandte mit einem Messer

Kommentare