Hauptbahnhof und Sendlinger Tor

Wegen Bauarbeiten: Ab 23 Uhr erhebliche Einschränkungen bei U1 und U2

+
Geduld ist gefordert: Im Spät- und Frühverkehr kommt es auf den Linien U1 und U2 zu Betriebsänderungen.

Kaum sind die ersten MVG-Baustellen wieder aufgehoben, wird an neuer Stelle gebaggert: Welche Streckenabschnitte konkret betroffen sind und wie Sie am besten durchkommen...

München – Noch bis voraussichtlich 2022 wird der U-Bahnhof Sendlinger Tor umfassend saniert, modernisiert, umgestaltet, barrierefrei ausgebaut sowie brandschutztechnisch auf den neuesten Stand gebracht und erweitert. 

Seit Längerem kommt es deshalb im innerstädtischen U-Bahnnetz immer wieder zu Betriebsänderungen, Zugausfällen. Pendelzugverkehr oder gar Sperrungen gesamter Streckenabschnitte. So auch in den kommenden Tagen und Wochen: 

Wegen Instandhaltungsarbeiten am Hauptbahnhof und Bauarbeiten am Sendlinger Tor kommt es noch bis einschließlich Freitag, 6. September, um circa 5 Uhr morgens jeweils im Spät- und Frühverkehr der Linien U1 und U2 zu erheblichen Einschränkungen. Der 20-Minuten-Takt beginnt dann bereits um ca. 23.00 Uhr, an den Bahnhöfen Sendlinger Tor, Hauptbahnhof, Fraunhoferstraße und Stiglmaierplatz kommt es darüber hinaus zu geänderten Abfahrtsgleisen.

Außerdem kommt es zu Änderungen bei den Spät- und Frühfahrten. Fahrgäste werden darum gebeten, zu beachten, dass die Anschlüsse zur U3 Fürstenried West und zur U6 Klinikum Großhadern am Sendlinger Tor dadurch nicht erreicht werden können. 

Über mögliche Ausweichrouten und alternative Anschlussmöglichkeiten informiert die Münchenr Verkehrsgesellschaft (MVG) unter mvg.de sowie in der App „MVG Fahrinfo“.

Weitere Betriebsänderungen ab dem Wochenende

Auch zum Ende der Woche, müssen sich Fahrgäste der Münchner U-Bahn auf weitere Einschränkungen, insbesondere Zugausfälle, Linienunterbrechungen und Pendelzugverkehr, einstellen. Grund sind weitere Baumaßenahmen am U-Bahnhof Sendlinger Tor.

Betroffen ist der Betrieb von U1, U2 und U8 zu folgenden Zeiten: Freitag, 6. September ca. 23.00 Uhr mit vsl. Montag, 9. September ca. 05.00 Uhr

Die U1 wird geteilt und verkehrt wie folgt:

  • Vom Olympia-Einkaufszentrum bis zum Hauptbahnhof und zurück, jeweils im 10-Minuten-Takt
  • Zwischen Kolumbusplatz und Mangfallplatz, jeweils im 12-Minuten-Takt
  • Zwischen Hauptbahnhof und Kolumbusplatz nutzen Sie bitte die (dort im 12-Minuten-Takt verkehrende) U2.

Die U2 wird am Hauptbahnhof geteilt und verkehrt wie folgt:

  • Zwischen Feldmoching und  Hauptbahnhof pendeln die Züge jeweils im 10-Minuten-Takt
  • Vom Hauptbahnhof bis zur Messestadt Ost und zurück, jeweils im 12-Minuten-Takt.
  • Am Hauptbahnhof muss zur Weiterfahrt in beiden Richtungen der Bahnsteig gewechselt werden.
  • Der direkte Anschluss von und zur U5 am Innsbrucker Ring kann durch den unterschiedlichen Takt leider nicht bei allen Fahrten gewährleistet werden.

Die Fahrten der U8 entfallen.

Fahgäste werden gebeten, nach Möglichkeit auch andere U-Bahnlinien sowie die S-Bahnen zu nutzen, um den betroffenen Bereich zu umfahren, da leider zeitweise Kapazitätsengpässe nicht ausgeschlossen werden können. Weitere Informationen unter: www.mvg.de/suse

Quellen: MVG.de/reb

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalmeldungen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Saisonfinale der K2 Blade Night: Am 9. September geht's auf die Strecke Nord
Saisonfinale der K2 Blade Night: Am 9. September geht's auf die Strecke Nord
Feuerteufel gefasst: Er hat schon dreimal zugeschlagen
Feuerteufel gefasst: Er hat schon dreimal zugeschlagen
Ehrenamt: Diese Münchner Initiativen sind für den Deutschen Engagementpreis nominiert
Ehrenamt: Diese Münchner Initiativen sind für den Deutschen Engagementpreis nominiert
Er wollte die Füße nicht wegnehmen: Unbekannter (~ 20) provoziert Prügelei in S-Bahn
Er wollte die Füße nicht wegnehmen: Unbekannter (~ 20) provoziert Prügelei in S-Bahn

Kommentare