Ein zweites Leben

Recycling & Upcycling: Was man aus vermeintlichem Abfall zaubern kann

+
Aus alt mach neu: Hallo-Redakteurin Sabina Kläsener und ihre -Shirt-Tasche.

Kreatives Basteln statt Mülldeponie: Bevor man jegliche Verpackungen, Kleidungsstücke oder andere nicht mehr gewollte Habseligkeiten entsorgt, sollte man manchmal zu Schere und Klebestift greifen...

München – Die Milch ist leer, also ab in die Tonne mit dem Tetra Pak. Stop – denn aus Abfall kann im Handumdrehen etwas neues, schönes entstehen, sogenanntes Upcycling. Hallo-Redakteurin Sabina Kläsener zeigt ein paar Beispiele.

T-Shirt-Tasche

Das heißgeliebte, aber zum Beispiel eingelaufene T-Shirt kann als Tasche wiederverwendet werden. Dafür den Hals- und die Armausschnitte vergrößern (Ärmel abschneiden). Unten das T-Shirt ein paar Zentimeter tief in Streifen schneiden. Das Shirt auf links drehen und die Streifen fest verknoten. Bitte bedenken: Die Belastbarkeit hängt von der Art des Stoffes ab.

Vogelhäuschen

Von wegen Müll: Aus alten Milchkartons lassen sich wunderbare Vogelhäuschen basteln.

Verschluss eines Tetra Paks mit Messer ausschneiden, ebenso vorne ein Fenster. Karton mit Farbe besprühen – zum Beispiel Acryl. Dach aus alten Eisstielen oder Ästen oben festkleben. Dafür eignet sich die Heißklebepistole. Vorne zwei Schlitze für einen Stab machen, reinstecken und mit Vogelfutter befüllen. Unterhalb des Dachs mit Nadel eine Nylonschnur zum Aufhängen quer durchführen.

Falscher echter Bücherwurm

Clever geschützt und ein optischer Hingucker: Eine DIY-E-Reader-Hülle.

Für die E-Reader-Hülle ein altes Buch in passender Größe suchen (an jeder Seite mindestens einen Zentimeter größer als E-Reader). Mit einem Messer alle Seiten aus dem Inneren entfernen. Zwei Rechtecke aus Pappe ausschneiden – an allen Kanten fünf Millimeter kleiner als der Buchrücken. Mit Stoff so bekleben, dass auch die Kanten bedeckt sind. Einen weiteren Stoffstreifen über die frühere Leimung in der Mitte kleben. 

Damit die Hülle zugehalten werden kann, ein Gummiband zuschneiden, das 15 Zentimeter länger als das Buch ist. Das Buchinnere mit einem Streifen doppelseitigem Klebeband bekleben. Gummi unter das geöffnete Buch legen und leicht gespannt innen festkleben. Ein Rechteck auf die linke Seite kleben. Beim anderen auf der Rückseite in allen vier ecken doppelseitiges Klebeband anbringen. Vier kurze Gummistreifen schneiden, von hinten noch vorne um die Ecken legen und festkleben. So wird das Tablet gehalten. 

Rechteck einkleben – fertig ist die neue Hülle!

Sabina Kläsener

Mach es selbst!

Beim nachhaltigen Einkauf nicht mehr wegzudenken: Das gehäkelte Einkaufsnetz. Obst und Gemüse können so luftig leicht transportiert werden – und Plastik vermieden. Wie leicht man ein solches Netz selber häkeln kann, zeigt die Münchner Volkshochschule (www.mvhs.de) in einem Kurs. Aber noch viele andere Angebote laden zum Re- und Upcycling ein. 

Verlosung

Wir verlosen zwei MVHS-Gutscheine à 50 Euro für einen Kurs der Wahl.
Teilnahmeschluss ist am 14. Juli.

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Eine große Auswahl aktueller Lokalnachrichten finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

U3/U6 – Pendelzug in der Münchner Innenstadt am Wochenende
U3/U6 – Pendelzug in der Münchner Innenstadt am Wochenende
Zoff um berühmteste Fassade der Stadt – Betonkübel vor Dallmayr
Zoff um berühmteste Fassade der Stadt – Betonkübel vor Dallmayr
Polizist außer Dienst rettet Münchner – Dieser fiel zuvor auf U-Bahngleis 
Polizist außer Dienst rettet Münchner – Dieser fiel zuvor auf U-Bahngleis 
Überwältigende Mehrheit – Dieter  Reiter als Bürgermeisterkandidat bestätigt
Überwältigende Mehrheit – Dieter  Reiter als Bürgermeisterkandidat bestätigt

Kommentare