Am Stachus

Polizist außer Dienst rettet Münchner – Dieser fiel zuvor auf U-Bahngleis 

+
Ein 31-Jähriger konnte gerettet werden, bevor die U-Bahn einfuhr. Ein Polizist außer Dienst war vor Ort und betätigte den Nothalt.

Ein Polizist konnte einen 31-jährigen Münchner retten. Dieser war zuvor ins Gleisbett der U-Bahn am Stachus gefallen und war am Vormittag anscheinend nicht mehr zurechnungsfähig...

München – Der 31-jähriger Münchner befand sich am Samstag, gegen 10.00 Uhr, am Gleisbereich der U-Bahn am Karlplatz und stürzte vermutlich aufgrund von zu viel Alkohol in das Gleisbett. 

Ein privat vor Ort anwesender 36-jähriger Polizeibeamter aus München konnte den Sturz beobachten und betätigte sofort den Nothalt der U-Bahn. Anschließend half er dem 31- Jährigen aus dem Gleisbereich. 

Zur Abklärung wurde der 31-Jährige mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es kam zu keinen nennenswerten Behinderungen des Zugverkehrs.

Quelle: Polizeipräsidium München/jh

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Messerattacke am Hauptbahnhof: Polizist operiert - Klinge in Körper abgebrochen
Nach Messerattacke am Hauptbahnhof: Polizist operiert - Klinge in Körper abgebrochen
Unbekannter will 68-Jährige vergewaltigen - die beißt ihm auf die Zunge
Unbekannter will 68-Jährige vergewaltigen - die beißt ihm auf die Zunge
Stammstrecke: Gestern Chaos, heute Einschränkungen, OB sauer!
Stammstrecke: Gestern Chaos, heute Einschränkungen, OB sauer!
OB Dieter Reiter: So teilt er gegen CDU/CSU aus
OB Dieter Reiter: So teilt er gegen CDU/CSU aus

Kommentare