Nach Fraktionswechseln

Münchens Ex-OB Ude vergleicht Politiker mit Fußball-Profis

+
Christian Ude kritisiert Fraktionswechsel-Spiel.

Der Seitenwechsel von Stadtratspolitikern von einer Fraktion zur anderen schürt nach Ansicht des ehemaligen Münchner Oberbürgermeisters Christian Ude (71, SPD) Politikverdrossenheit...

München – „Der Schaden für das Ansehen demokratischer Wahlen und damit für die künftige Wahlbeteiligung liegt auf der Hand“, kritisierte er in einem Gastbeitrag für die Münchner „Abendzeitung“ (Freitagsausgabe).

Erst kürzlich hatte der langjährige SPD-Fraktionschef Alexander Reissl im Münchner Stadtrat spektakulär die Seiten gewechselt und war zur CSU-Fraktion übergelaufen. 

Ude kritisierte: Das „Wahlvolk“ müsse doch denken: „Warum haben wir überhaupt gewählt, wenn sich erst während der Amtszeit herausstellt, für welche Seite die Gewählten wirklich tätig sein wollen.“

Spöttisch zog der Ex-OB einen Vergleich zu Fußballprofis, „unseren wahren Volkshelden“. Denn bei ihnen gelte: „Sie spielen ja auch nicht immer und ewig für denselben Verein.“

Quelle:dpa/Iby/jh

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen 

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Der "Rosenheim-Cop" Joseph Hannesschläger ist gestorben
Der "Rosenheim-Cop" Joseph Hannesschläger ist gestorben
Verletzt, unterkühlt und nur in Unterwäsche – Gewalt-Opfer auf Baustelle gefunden
Verletzt, unterkühlt und nur in Unterwäsche – Gewalt-Opfer auf Baustelle gefunden
Überraschende Wendung: Stadt lenkt offenbar ein - Mietenstopp in den Domagkateliers?
Überraschende Wendung: Stadt lenkt offenbar ein - Mietenstopp in den Domagkateliers?
Feuer in den frühen Morgenstunden – Security-Mitarbeiter handelt richtig
Feuer in den frühen Morgenstunden – Security-Mitarbeiter handelt richtig

Kommentare