Gefährliches Fahrmanöver

Motorradunfall am Viktualienmarkt – Warum gegen den Fahrer ermittelt wird

+
Der Motorradfahrer und seine Beifahrerin wurden durch den Unfall schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Aus mehreren Gründen hatte ein 45-Jährige das Motorrad überhaupt nicht fahren dürfen. Auch seine Beifahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt..

München - Der 45-Jähriger fuhr am Samstag, gegen 00.50 Uhr, mit seinem Motorrad und seiner 39-jährigen Beifahrerin die Frauenstraße Richtung Blumenstraße entlang.

Beide trugen zwar jeweils einen Helm, hatten jedoch außer Handschuhe keine weitere Schutzkleidung an. Hinter dem Motorrad befand sich zu diesem Zeitpunkt ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt. Davor ein weiterer Pkw. 

Zeitgleich kam ihnen ein 45-jähriger Taxifahrerin auf der entgegengesetzten Richtung entgegen.

Als sich nun der Rettungswagen weiter annäherte, verlangsamte der Pkw vor dem Motorrad seine Fahrt und fuhr rechts ran, um den Weg frei zu machen. 

Der 45-Jährige Motorradfahrer beschleunigte sein Motorrad massiv, geriet auf die Gegenfahrbahn und fuhr laut Zeugenaussagen kurzfristig auf dem Hinterrad. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und fuhr frontal gegen die linke Seite des Taxis des 45-Jährigen. 

Durch den Zusammenstoß kippte das Motorrad zu Boden und schlitterte mehrere Meter über die Fahrbahn. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorradfahrer sowie seine Sozia abgeworfen und kamen neben dem Motorrad zu liegen. 

Sowohl die Beifahrerin als auch der Motorradfahrer wurden schwer verletzt und mussten jeweils mit einem Rettungswagen zur weiteren stationären Behandlung in eine Münchner Klinik verbracht werden. 

Der Taxifahrer sowie sein Fahrgast blieben unverletzt. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden, am Motorrad Totalschaden. Der Gesamtschaden wird derzeit auf ca. 10.000 Euro geschätzt. 

Bei dem Motorradfahrer konnte erhebliche Alkoholisierung festgestellt werden. Er war außerdem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Diesbezüglich wurden entsprechende strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen. 

Während der Unfallaufnahme musste die Frauenstraße für ca. drei Stunden komplett gesperrt werden. 

Quelle: Polizeipräsidium München/jh

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Messerattacke am Hauptbahnhof: Polizist operiert - Klinge in Körper abgebrochen
Nach Messerattacke am Hauptbahnhof: Polizist operiert - Klinge in Körper abgebrochen
Unbekannter will 68-Jährige vergewaltigen - die beißt ihm auf die Zunge
Unbekannter will 68-Jährige vergewaltigen - die beißt ihm auf die Zunge
Stammstrecke: Gestern Chaos, heute Einschränkungen, OB sauer!
Stammstrecke: Gestern Chaos, heute Einschränkungen, OB sauer!
OB Dieter Reiter: So teilt er gegen CDU/CSU aus
OB Dieter Reiter: So teilt er gegen CDU/CSU aus

Kommentare