Serie von Brandstiftungen

Feuerteufel gefasst: Er hat schon dreimal zugeschlagen

+
Die Feuerwehr musste schon drei seiner Brände löschen.

Der Brandstifter ist schon während den Ermittlungen in Erscheinung getreten, allerdings in einer ganz anderen Rolle...

München – In letzter Zeit gab es in uns um München mehrere Brandstiftungen. Jetzt führen mehrere Ermittlungen zu demselben Täter.

Zimmerbrand in einem Hotel in der Schwanthalerstraße 

Am Montag, den 20.05., wurde das Personal des Hotels wurde über die Brandmeldeanlage über das Feuer alarmiert. Beim Nachschauen in dem leeren Zimmer durch das Personal erlitt ein Angestellter eine leichte Rauchgasvergiftung. 

Der 18-Jährige musste zur Behandlung in ein Klinikum eingeliefert werden. Umfangreiche Ermittlungen des Kommissariats 13 (Brandermittlung) führten nun zur Festnahme eines Tatverdächtigen. 

Dabei handelt es sich um den 18-jährigen Verletzten, der als Angestellter im Hotel tätig war und nach derzeitigem Ermittlungsstand ein Feuer am Bett des Zimmers entzündet hatte. 

Der Schaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro. Weitere Personen oder Hotelgäste wurden bei dem Vorfall nicht verletzt.

Erst letzten Sonntag schlug er wieder zu

Gegen 04:05 Uhr, verständigte ein Passant über den Notruf die Feuerwehr, nachdem er eine Brandentwicklung in einem leerstehenden landwirtschaftlichen Gehöft am Harthauser Weg bemerkt hatte.

Die verständigte Feuerwehr Hohenbrunn konnte den offenbar im Inneren entstandenen Brand wenig später löschen. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Auch hier führte die Spur zu dem 18-Jährigen aus dem Münchner Landkreis. 

Tatverdächtigem wird noch ein dritter Brand angerechnet

Er wurde am Mittwoch, 11.09.2019, durch die Kriminalpolizei festgenommen und dem Ermittlungsrichter beim Polizeipräsidium München vorgeführt.

Wegen des Verdachts der Brandstiftung in den zwei beschriebenen Fällen, sowohl wie in einem weiterem Fall der Brandstiftung auf einem Bauernhof, erließ das Amtsgericht München einen Untersuchungshaftbefehl. Der Beschuldigte wurde der Justizvollzugsanstalt Stadelheim überstellt.

Quelle: Polizeipräsidium München//dpa/jh

Lesen sie hier hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ehrenamt: Diese Münchner Initiativen sind für den Deutschen Engagementpreis nominiert
Ehrenamt: Diese Münchner Initiativen sind für den Deutschen Engagementpreis nominiert
Schock am Marienplatz – Frau findet Waffe in Fahrzeug
Schock am Marienplatz – Frau findet Waffe in Fahrzeug
Feuerteufel gefasst: Er hat schon dreimal zugeschlagen
Feuerteufel gefasst: Er hat schon dreimal zugeschlagen
Zwei neue E-Busse: Wird die MVG bald komplett mit Strom fahren?
Zwei neue E-Busse: Wird die MVG bald komplett mit Strom fahren?

Kommentare