Ein Euro pro Tag

Das 365-Euro-Ticket für Schüler und Azubis kommt

Wird für Schüler und Auszubildende das MVG Ticket einen Euro pro Tag kosten.
+
Wird für Schüler und Auszubildende das MVG Ticket einen Euro pro Tag kosten.

Die bayerische Regierung schafft die Voraussetzungen für ein 365-Euro-Ticket für Auszubildende und Schüler in Ballungsgebieten. Auch Münchner profitieren davon...

München – Wie die Staatskanzlei am Dienstag nach der Sitzung des Kabinetts mitteilte, werden fast eine Millionen junge Menschen von dem neuen Ticket profitieren können. 

Es soll in den Verkehrsräumen München, Nürnberg/Fürth/Erlangen, Augsburg, Regensburg, Ingolstadt und Würzburg eingeführt werden. 

Für 365 Euro im Jahr sollen sämtliche Fahrten mit Nahverkehrszügen, S-Bahnen, U-Bahnen, Bussen und Trams im jeweiligen Verkehrsverbund inklusive sein.

Anspruch auf dieses Ticket sollen neben Schülern an allgemein- und berufsbildenden Schulen auch Azubis, Beamtenanwärter der ersten und zweiten Qualifikationsebene sowie Teilnehmer eines Freiwilligen Ökologischen oder Sozialen Jahres und Bundesfreiwilligendienstler. 

Der Freistaat übernimmt für die Kommunen zwei Drittel der durch das Ticket entstehenden Mindereinnahmen. 

Die Entscheidung, ob sie ein 365-Euro-Ticket für ihre Bürger tatsächlich einführen, treffen die Städte und Landkreise allerdings selbst. Die Staatsregierung setzt damit eine Vereinbarung aus dem Koalitionsvertrag um.

Quelle:dpa/jh

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen 

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer aktueller Lokalthemen finden Siein unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

München: Illegales Autorennen zwischen Vater und Sohn - Polizei stoppt Fahrzeuge auf der Sonnenstraße
München: Illegales Autorennen zwischen Vater und Sohn - Polizei stoppt Fahrzeuge auf der Sonnenstraße
München: Vorsicht – Falsche Strafzettel der Bundespolizei im Lehel aufgetaucht 
München: Vorsicht – Falsche Strafzettel der Bundespolizei im Lehel aufgetaucht 
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind
München: Bald schon große Kunst in ganz Schwabing?
München: Bald schon große Kunst in ganz Schwabing?

Kommentare