Zeuge alarmiert Polizei

Münchner rennt nackt über den Viktualienmarkt und flüchtet vor Polizei

+
(Symbolbild)

Er hatte nur noch Schuhe und eine Mütze an. Splitternackt rannte gestern ein Münchner über den Viktualienmarkt. Als die Polizei ihn schnappte, erklärt er den Grund...

Viktualienmarkt – Am Dienstag alarmierte ein Zeuge gegen vier Uhr nachts den Polizeinotruf 110 und teilte mit, dass er einen nackten Mann gesehen hatte, der nur mit Mütze und Schuhen bekleidet war und einen Rucksack trug. 

Er befand sich am Viktualienmarkt. Eine Streife der Polizeiinspektion 11 (Altstadt) fuhr zum Einsatzort und konnte in der Prälat-Zistl-Straße den Mann feststellen. 

Es handelte sich um einen 33-jährigen Münchner. Er wollte vor den Beamten flüchten, was diese verhindern konnten. Er gab an, eine Wette verloren zu haben und musste deswegen ohne Bekleidung dort umherlaufen. 

Er wurde wegen einer Ordnungswidrigkeit (Belästigung der Allgemeinheit) angezeigt und danach wieder entlassen.

Quelle: Polizei/fb

Weitere aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen: 

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Diebe knacken neun Opferstöcke
Diebe knacken neun Opferstöcke
Bedrohungslage in München/Schwabing: Großeinsatz der Polizei an der Leopoldstraße
Bedrohungslage in München/Schwabing: Großeinsatz der Polizei an der Leopoldstraße
Polizei München im Corona Einsatz – Geheime Shishaparty mit illegalem Glücksspiel aufgelöst
Polizei München im Corona Einsatz – Geheime Shishaparty mit illegalem Glücksspiel aufgelöst
Kreatives München: Ideen und Lösungen in Zeiten der Corona-Pandemie
Kreatives München: Ideen und Lösungen in Zeiten der Corona-Pandemie

Kommentare