Münchner in Haft

Wegen Vergewaltigung einer 14-Jährigen – Freunde stellen Münchner in der Öffentlichkeit

Münchner in Haft wegen Vergewaltigung einer 14-Jährigen.
+
Münchner in Haft wegen Vergewaltigung einer 14-Jährigen.

Nach einem Treffen mit einem 25-Jährigen erzählte eine 14-Jährige Münchnerin ihren Freunde, dass sie mit dem Geschlechtsverkehr nicht einverstanden war. Der Mann wird daraufhin in der Öffentlichkeit gestellt.

  • 25-jähriger Münchner hat Geschlechtsverkehr mit 14-Jähriger.
  • Das Treffen der beiden wurde über soziale Medien verabredet.
  • Freunde stellen den Münchner in der Öffentlichkeit

Eine 14-jährige Münchnerin lernte über ein soziales Netzwerk einen 25-Jährigen mit Wohnsitz in München kennen. Die beiden verabredeten sich am Montag zu einem Treffen und fuhren gemeinsam in ein Hotel in München Schwabing. Nach den Angaben der 14-Jährigen kam es dort zum Geschlechtsverkehr

Die 14-Jährige erzählte ihrem Freundeskreis später diesen Vorfall und erwähnte, dass sie mit dem Geschlechtsverkehr nicht einverstanden war. Eine Information der Polizei fand allerdings nicht statt. 

Eine Freundin der Geschädigten verabredete sich daraufhin mit dem 25-Jährigen und beide trafen sich am Mittwoch in Moosach in der Öffentlichkeit

Vergewaltigung einer 14-jährigen Münchnerin - Täter in Öffentlichkeit gestellt

Dort wurde der 25-Jährige von Freunden der beiden Frauen festgehalten und sie alarmierten den Polizeinotruf 110. Der 25-Jährige wurde festgenommen und wegen der Vergewaltigung angezeigt. Danach wurde er dem Haftrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt, welcher einen Haftbefehl erließ.

In Schwabing ist am Wochenende eine 27-jährige in ihrer Wohnung vergewaltigt worden. Der Täter hatte sie wohl zuvor schon im Olympiapark verfolgt.

Lesen Sie auch: Großer Polizeieinsatz – Person wirft Gegenstände aus Fenster

Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant:

Meistgelesen

Schlaflose Nächte am Josephsplatz: Anwohner beschweren sich über Ruhestörung und Müll
Schlaflose Nächte am Josephsplatz: Anwohner beschweren sich über Ruhestörung und Müll
Münchner weigert sich in der U-Bahn eine Corona-Maske zu tragen und verletzt vier Polizisten
Münchner weigert sich in der U-Bahn eine Corona-Maske zu tragen und verletzt vier Polizisten
Hallenbäder öffnen schrittweise im Juli – Besuch ohne Reservierung möglich
Hallenbäder öffnen schrittweise im Juli – Besuch ohne Reservierung möglich
Weil er keinen Fahrschein hatte – Mann versucht DB-Mitarbeiter mit Skateboard zu schlagen
Weil er keinen Fahrschein hatte – Mann versucht DB-Mitarbeiter mit Skateboard zu schlagen

Kommentare