Frühjahrsputz in Zahlen

Schluss mit Splitt: Münchens Straßenreinigung rückt wieder aus

+
Die Straßenreinigungsarbeiten sind wieder in vollem Gange.

München – So langsam kämpft sich der Frühling seinen Weg in die Landeshauptstadt: Für Mitarbeiter des Baureferats bedeutet das, auszurücken und Straßen und Grünanlagen fit für die warmen Tage zu machen

Die Tage werden länger und wärmer – die Sonnenstrahlen kitzeln regelmäßiger die Nasen der Münchner. Höchste Zeit also für das Baureferat, mit der alljährlichen Splittabkehr zu beginnen.

Bereits in den letzten Wochen und Tagen konnten Aufmerksame bereits die ersten Kehrmaschinen in Fußgängerzonen, auf Radwegen oder auf einigen Hauptverkehrs- und Innenstadtstraßen entdecken. Schließlich blieb die Landeshauptstadt zur Freude vieler Münchner weitgehend schnee- und eisfrei.

Seit gestern, Mittwoch, 03. April, sind die städtische Straßenreinigung und einige weitere Unternehmen jetzt offiziell mit dem umfassenden Frühjahrsputz auf Münchens Straßen, Rad- und Gehwegen beschäftigt. 

Der Münchner Frühjahrsputz in Zahlen

  • Insgesamt müssen zirka 2.300 Kilometer Straßen gereinigt werden.
  • Außerdem werden rund 104.000 Quadratmeter Fußgängerzonen in den kommenden Tagen von Splitt befreit.
  • 900 Kilometer Radwege müssen ebenfalls umfangreich gesäubert werden.
  • Dazu gesellen sich zudem noch rund 1.500 Kilometer Gehwege.

Die rund 18.100 Tonnen Splitt, die während des Winters im gesamten Stadtgebiet für Verkehrssicherheit sorgten, werden nun endgültig entfernt und anschließend recycelt. Trotzdem gilt: Gehwege im Außenbereich sind im Rahmen der Anliegerverpflichtung von den jeweiligen Anliegern vom Splitt zu reinigen.

Auch Grünanlagen werden umfangreich gesäubert

Gründlich gesäubert werden auch die rund1.300 städtischen Grünanlagen, Parks und Spielplätze. Etwa 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gartenbaus haben gemeinsam mit den beauftragten Unternehmen begonnen, die insgesamt etwa 2.900 Hektar Grünflächen fit für den Frühling zu machen. 

Die große Frühjahrsputz- und Splittabkehraktion endet voraussichtlich Ende April, kann aber zum Beispiel witterungsbedingt auch ein paar Tage länger dauern.

reb/muenchen.de

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Silvesterparty: Feiermeile mit Feuerwerk statt Böllerverbot?
Silvesterparty: Feiermeile mit Feuerwerk statt Böllerverbot?
Fassaden-Sanierung: Diese kunstvollen Figuren schmücken das Rathaus
Fassaden-Sanierung: Diese kunstvollen Figuren schmücken das Rathaus
Elektrisierend: So erobern E-Scooter die Stadt
Elektrisierend: So erobern E-Scooter die Stadt
Kostenlose Bäder, Dultsaison, Ostermarsch: München in 30 Sekunden
Kostenlose Bäder, Dultsaison, Ostermarsch: München in 30 Sekunden

Kommentare