Instandhaltungsmaßnahmen

Neuer Schliff für die U-Bahn-Gleise – Wann welche Linie für Reparaturen gesperrt wird

+
Mit einem speziellen Schleifzug werden die Gleise wieder auf Vordermann gebracht.

Durch permanente Belastung durch U-Bahnen nutzen sich die Gleise ab. Zur Instandsetzung setzt die MVG jetzt spezielle Schleifzüge ein. Das wirkt sich jedoch auf den Fahrplan aus.

München – Durch den Einsatz eines speziellen Schienenschleifzugs werden die Schienen maschinell bearbeitet, um deren Lebensdauer zu erhöhen. Zeitgleich sollen damit auch Vibrationen und Fahrgeräusche der U-Bahnen reduziert werden, was sich auch auf geringeren Verschleiß, höheren Fahrkomfort für die Fahrgäste und nicht zuletzt reduzierte Lärmbelästigung der Anwohner auswirkt soll.

Durch die Instandhaltungsmaßnahmen kommt es zu Beeinträchtigungen bei der U-Bahn

Im Münchner U-Bahnnetz werden ab Sonntag, 1. März 2020 auf den Linien U1, U2, U3, U5 und U6 die Schienen geschliffen. Für dieses Instandhaltungsprogramm kommt in den Abend- und Nachtstunden ein Spezialzug zum Einsatz. Abschnittsweise ist daher jeweils ab ca. 22.30 Uhr ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen erforderlich. 

Beginn der Arbeiten auf dem Abschnitt der U3 zwischen Fürstenried West und Obersendling

Ab Sonntag, dem ersten März bis Donnerstag, den fünften März, wird täglich von ca. 22.30 Uhr bis Betriebsschluss die U3 in diesem Abschnitt durch Busse ersetzt. 

Die letzten durchgehenden Züge fahren um 21.55 Uhr (Abfahrt Moosach, 22.14 Uhr ab Marienplatz) bzw. 22.28 Uhr (Fürstenried West, 22.46 Uhr ab Marienplatz). Fahrgäste in diesem Bereich der U3 werden gebeten, wegen der längeren Fahrzeit der Busse und angesichts des ggf. erforderlichen Umsteigens mehr Zeit einzuplanen als üblich. In den Ersatzbussen ist keine Fahrradbeförderung möglich. 

Vorschau auf die weiteren Einsätze des Schienenschleifzuges und die damit verbundenen Bus-Ersatzverkehre: 

  • U5: 8. – 12. März zwischen Neuperlach Süd und Innsbrucker Ring 
  • U1: 15. – 19. März zwischen Olympia-Einkaufszentrum und Hauptbahnhof 
  • U6: 22. – 26. März zwischen Klinikum Großhadern und Implerstraße 
  • U6: 29. März – 2. April zwischen Garching Forschungszentrum und Fröttmaning 
  • U2: 5. – 9. April zwischen Feldmoching und Scheidplatz

Quelle: MVG/jh

Weitere aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen:

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Endlich wieder Konzerte, Kabarett und Filmvergnügen: Münchens Kulturleben nimmt – langsam – wieder Fahrt auf
Endlich wieder Konzerte, Kabarett und Filmvergnügen: Münchens Kulturleben nimmt – langsam – wieder Fahrt auf
Mindestabstand wegen zu schmalen Gehwegen nicht überall möglich - BA-Grüne wollen mehr Platz für Fußgänger
Mindestabstand wegen zu schmalen Gehwegen nicht überall möglich - BA-Grüne wollen mehr Platz für Fußgänger

Kommentare