+++ Große Hallo-München-Umfrage +++

Was denken Sie über Unisex-Toiletten in Grundschulen?

+
Unisex-Toiletten oder lieber Toiletten für das dritte Geschlecht? Stimmen Sie ab und sagen Sie uns Ihre Meinung (s.u.).

Pullach – Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Soll die Standard-Aufteilung beibehalten, Unisex-Toiletten eingeführt oder Toiletten für das dritte Geschlecht eingeführt werden?

Ende 2018 wurde im Bundestag beschlossen, dass im Geburtenregister neben „männlich“ und „weiblich“ auch „divers“ gewählt werden kann. Die dritte Geschlechtsoption schlägt jetzt sogar Wellen bis in die Isartalgemeinde Pullach.

Der Gemeinderat will im Februar entscheiden, dass in der Grund- und Mittelschule eine Unisex-Toilette eingeplant wird. Die Schule soll im Jahr 2019 im Rahmen des Ortsentwicklungsplans neu gestaltet werden: „Wenn Sie schon neu bauen, dann sehen Sie doch noch eine Toilette fürs dritte Geschlecht vor“, fordert Schulplanerin Andrea Lehner vom Gemeinderat. Auch in Garching soll laut tz in den Plänen für die neue Grundschule eine Toilette für das dritte Geschlecht integriert werden.

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Silvesterparty: Feiermeile mit Feuerwerk statt Böllerverbot?
Silvesterparty: Feiermeile mit Feuerwerk statt Böllerverbot?
Elektrisierend: So erobern E-Scooter die Stadt
Elektrisierend: So erobern E-Scooter die Stadt
Tierisch schöne Ostern: Wo in München die Häschen hoppeln
Tierisch schöne Ostern: Wo in München die Häschen hoppeln
Großeinsatz in Maxvorstadt: Dehnfugenbrand führt zu fünfstündigem Löscheinsatz
Großeinsatz in Maxvorstadt: Dehnfugenbrand führt zu fünfstündigem Löscheinsatz

Kommentare