Ab dem 31. August: Mehrere Straßensperrungen im Umland – Diese Bereiche sind betroffen

Ab dem 31. August: Mehrere Straßensperrungen im Umland – Diese Bereiche sind betroffen

Ab dem 31. August: Mehrere Straßensperrungen im Umland – Diese Bereiche sind betroffen

"Verstärker" entfallen und bei der S7 geht bald gar nichts mehr

"Verstärker" entfallen und bei der S7 geht bald gar nichts mehr

"Verstärker" entfallen und bei der S7 geht bald gar nichts mehr

Münchner Müll-Mythen

Von Plastik und der Biotonne: Hallo bringt Licht in den Müll-Dschungel

+
Alufolie in Alu-Container? Kompostierbarer Kunststoff in Biomüll? Hallo klärt auf

München – Ratlose Menschen auf den Wertstoffinseln... Darf Alufolie in den Alu-Container? Sind kompostierbare Plastiktüten sinnvoll? Hallo räumt mit den größten Recycling-Irrtümern auf 

„Plastik raus aus der Bio-Tonne“: So heißt die neue Kampagne der Abfallwirtschaft München (AWM). Dass Plastik dort nichts zu suchen hat, mag für viele klar sein. Aber wie steht es mit kompostierbaren Kunststoff? Überhaupt gibt es im Recycling-Dschungel immer wieder Müll-Mythen. Evi Thiermann von der AWM klärt in Hallo auf. von Sabina Kläsener

  • Gläser und Flaschen schmeißt man mit Verschluss in den Container.
    Nein. Am besten, man schraubt Verschlüsse ab und wirft sie in den Container für Kunststoff beziehungsweise Alu. Glas kann umso besser recycelt werden, je sortenreiner es gesammelt wird. Korken aus echtem Kork sollte man übrigens an den Wertstoffhöfen abgeben: Daraus kann Dämm-Material hergestellt werden.
  • Geschenkpapier darf nicht ins Altpapier.
    Das kommt darauf an: Ist das Geschenkpapier beschichtet (plastifiziert oder metallisiert), darf es – ebenso wie Backpapier – nicht hinein. Normal farbig bedrucktes Geschenkpapier darf schon ins Altpapier.
  • Alufolie gehört auf der Wertstoff­insel in den Alu-Container.
    Nein, denn wie der Name sagt, besteht sie nicht nur aus Alu, sondern auch aus Kunstoff. Stattdessen muss sie in den Container für Verpackungen entsorgt werden.
  • Kompostierbare Tüten für den Biomüll sind gut für die Umwelt.
    Nein. Tüten aus kompostierbarem Kunststoff für den Biomüll sind überhaupt nicht gut, weil sie sich nicht in der notwendigen Zeit zersetzen. Wenn, sollte man Tüten aus unbeschichtetem Papier verwenden.
  • Kaputte Kleidung darf nicht in den Altkleider-Container.
    Doch, auch löchrige Kleidung kann man in den Altkleider-Container werfen: Nicht mehr wiederverwendbare oder tragbare Kleidung wird bei den Verwertungsbetrieben aussortiert und zu Dämm-Material weiterverarbeitet. Wichtig ist: Alle Textilien sollen sauber und trocken sein, am besten in einen Sack verpackt.
  • Bevor ich ein Joghurt-Glas oder einen Plastikbecher wegschmeiße, muss ich ihn ausspülen.
    Nein, löffelrein genügt. Sonst wäre die Ökobilanz wieder schlechter aufgrund des Verbrauchs von sauberem Trinkwasser und Energie.
  • Glas nach Farben zu sortieren ist sinnlos.
    Falsch. Das ist für das Recycling entscheidend! Je farbenreiner Glas gesammelt wird, umso besser kann es wiederverwendet werden. Blaues oder andersfarbiges Glas (außer weiß oder braun), gibt man am besten in den Container für Grünglas.

Müll-Fakten

Auf den Wertstoffinseln stehen oft ratlose Menschen, vor dem heimischen Hausmüll streitende Ehepaare... Mülltrennung wird für viele zur Expertenaufgabe.

Rund 1000 Wertstoffinseln stehen den 800 000 Haushalten zur Verfügung. Jeder Münchner produziert jährlich rund 370 Kilogramm Müll. 55 Prozent davon werden laut dem aktuellen Geschäftsbericht der AWM recycelt.

Fragen Sie!

Hallo lädt zur Sprechstunde: Kommentieren Sie auf Facebook (www.facebook.com/hallomuenchen) und stellen Sie uns Ihre größten Fragen rund um das Thema Recycling. Nächste Woche beantworten Experten die Leser-Fragen.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ab dem 31. August: Mehrere Straßensperrungen im Umland – Diese Bereiche sind betroffen
Ab dem 31. August: Mehrere Straßensperrungen im Umland – Diese Bereiche sind betroffen
"Verstärker" entfallen und bei der S7 geht bald gar nichts mehr
"Verstärker" entfallen und bei der S7 geht bald gar nichts mehr
Nach dem Stammstrecken-Chaos: Ursache für Wassereintritt gefunden
Nach dem Stammstrecken-Chaos: Ursache für Wassereintritt gefunden
Zoff um Feuerwerk geht weiter: Initiative prangert Ungleichbehandlung an
Zoff um Feuerwerk geht weiter: Initiative prangert Ungleichbehandlung an

Kommentare