Gemeinsame Initiative

Kleiner Müll – großes Problem

Weggeworfene Zigarettenkippen
+
Weggeworfene Zigarettenkippen

Verein, Brauerei und Stadt starten Initiative gegen Kleinstmüll wie Zigarettenkippen und Kronkorken. Neue, kreative Mülleimer sollen die Nutzer zum Nachdenken anregen.

München – Kippen, Kronkorken, Kaugummis: Dem großen Problem mit dem kleinen Müll sagt München den Kampf an: 168 Abfallbehälter mit integriertem Aschenbecher lässt das Baureferat jetzt an den U-Bahnabgängen installieren. 

5 000 Abfallbehälter gibt es in städtischen Grünanlagen, weitere 2000 stehen auf den Straßen und in Haltestellenbereichen. Zu wenige? „Fehlende Mülleimer sind nur ein Teil der Problematik“, sagt Marlen Elders von der Initiative Rehab Republic. „Kleinstmüll wie Kippen oder Kronkorken werden gerade dort oft gefunden, wo Müll nicht maschinell gesammelt werden kann.“ Das heißt: an der Isarmeile, in Parks, in Grünstreifen. 

Dagegen kämpft der Verein mit Clean-Up-Aktionen, Taschenaschenbechern und in Bälde dem „Kippomat“ – einem brandneuen Mülleimer, der gleichzeitig als Umfrage funktioniert. Auf dem Kippomat wird wechselnd eine Frage angebracht, je nach Meinung wirft man seine Kippe in eines von zwei Löchern. „Abstummeln“ nennt sich das. 

Gegen weggeworfene Kronkorken gehen auch die Brauereien selbst vor. „Gemeinsam mit dem Verein Deine Isar gestalten wir Kampagnen, die dazu aufrufen, Müll nicht einfach liegenzulassen“, erklärt Andreas Steinfatt. 

Der Paulaner-Chef wird mitreden, wenn Rehab Republic am Montag, 24. Februar, ab 18 Uhr im Paulaner Zacherlsaal, Ohlmüllerstraße 42, zu einer Diskussion mit Vertretern aus Industrie und Politik lädt. Wer dabei sein will, meldet sich unter info@rehab-republic.de.

Paulaner-Chef Andreas Steinfatt

so

Weitere aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen:

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie

in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nordfriedhof München: Zweite Sphinx enthüllt - Ensemble wieder komplett
Nordfriedhof München: Zweite Sphinx enthüllt - Ensemble wieder komplett
Attacke und rassistische Beleidigung – Frau in Münchner U-Bahn mit "Coronavirus" beschimpft
Attacke und rassistische Beleidigung – Frau in Münchner U-Bahn mit "Coronavirus" beschimpft
Englischer Garten: Sexueller Übergriff – Mann lauert mehreren Mädchen im Gebüsch auf – Polizei stellt Täter vor Ort
Englischer Garten: Sexueller Übergriff – Mann lauert mehreren Mädchen im Gebüsch auf – Polizei stellt Täter vor Ort

Kommentare