Nach exhibitionistischer Handlung in Haft

München: Exhibitionist am Hauptbahnhof – Festnahme ergibt weiteres Vergehen

Nach seiner Tat wurde der Mann in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.
+
Nach seiner Tat wurde der Mann in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Bundespolizei nahm am Dienstagmittag einen Mann wegen exhibitionistischer Handlungen im Hauptbahnhof fest. Dabei wurde ein seinerseits noch ausstehender Haftbefehl festgestellt.

  • Exhibitionist am Hauptbahnhof
  • Bundespolizei nimmt Mann in Gewahrsam 
  • Bereits begangene Straftat kam bei Festnahme auf

München - Dienstagmittag (10. März) entblößte sich ein 37-Jähriger im Münchner Hauptbahnhof. Bundespolizisten stellten zusätzlich einen Vollstreckungshaftbefehl fest und lieferten den Mann in die Justizvollzugsanstalt ein.

Hauptbahnhof München: Exhibitionist sorgt für Polizeieinsatz

Empörung unter den Passanten – Eine Streife der Bundespolizei beobachtete am Dienstagmittag, gegen 12:15 Uhr, wie ein Mann am im Bereich des Starnberger Flügelbahnhofes sein Geschlechtsteil entblößte. Bei einer anschließenden Identitätsfeststellung des 37-jährigen Wohnsitzlosen, wurde ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft München I wegen Hausfriedensbruch festgestellt. 

Nachdem er die geforderten 90 Euro nicht bezahlen konnte, wurde der mit 4,48 Promille Alkoholisierte, festgenommen und zur Verbüßung der Ersatzfreiheitsstrafe von neun Tagen in die Justizvollzugsanstalt München-Stadelheim eingeliefert. Von der Bundespolizei wurde er wegen exhibitionistischer Handlungen angezeigt.

Quelle Bundespolizei/vs

Weitere aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen:

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nordfriedhof München: Zweite Sphinx enthüllt - Ensemble wieder komplett
Nordfriedhof München: Zweite Sphinx enthüllt - Ensemble wieder komplett
Attacke und rassistische Beleidigung – Frau in Münchner U-Bahn mit "Coronavirus" beschimpft
Attacke und rassistische Beleidigung – Frau in Münchner U-Bahn mit "Coronavirus" beschimpft
Englischer Garten: Sexueller Übergriff – Mann lauert mehreren Mädchen im Gebüsch auf – Polizei stellt Täter vor Ort
Englischer Garten: Sexueller Übergriff – Mann lauert mehreren Mädchen im Gebüsch auf – Polizei stellt Täter vor Ort

Kommentare