Satt werden ohne Scham...

Der große Hallo-Service: So läuft der kostenlose Mittagstisch in den Münchner ASZs

+
Sorgen für eine warme Mahlzeit für Senioren: Die Alten- und Service-Zentren in den Münchner Stadtvierteln.

München – Sich regelmäßig eine warme Mahlzeit zu leisten ist für viele Senioren, die unter Altersarmut leiden, der reinste Luxus – Jetzt reagieren die Stadt und die Alten- und Service-Zentren

Willibald Strobel-Wintergerst ist Caritas-Referent für Offene Altenarbeit in München.

Es ist ein Schritt, mit dem die Stadt auf um sich greifende Altersarmut und Vereinsamung unter Senioren reagiert: Ab dem 1. Januar 2019 soll jedes Alten- und Service-Zentrum (ASZ) in der Stadt dreimal die Woche einen kostenlosen Mittagstisch anbieten oder erste Maßnahmen für die Umsetzung einleiten. Nutzen dürfen ihn nicht nur – wie bisher – Personen im Viertel, die Grundsicherung beziehen, sondern alle Senioren, die mit ihrem Nettoeinkommen unter 1350 Euro liegen und deren Privatvermögen nicht 20 000 Euro überschreitet. Jeder Besucher muss einige Formulare ausfüllen und einen Rentennachweis vorlegen können. 

„Das Angebot ist niedrigschwellig“, betont Willibald Strobel-Wintergerst, Caritas-Referent für Offene Altenarbeit in München, „Das ist wichtig, weil manche ältere Menschen schämen sich, etwas kostenlos anzunehmen, wenn sie es sich nicht leisten können.“ Beim Mittagstisch treffen sie auf Gleichgestellte, knüpfen soziale Beziehungen.

„Die Stadt finanziert dabei eine ,Hausassistenzkraft‘ pro ASZ, die für die Organisation und Koordination des Mittagstisches und die Anleitung der unterstützenden Ehrenamtlichen zur Verfügung steht“, erklärt Hedwig Thomalla, Sprecherin des Sozialreferats.

Ab dem 1. Januar 2019 soll jedes Alten- und Service-Zentrum (ASZ) in der Stadt dreimal die Woche einen kostenlosen Mittagstisch anbieten oder erste Maßnahmen für die Umsetzung einleiten. Doch in einigen Vierteln fehlt noch die Notwendige Ausrüstung.

Das ist dringend notwendig, denn viele ASZs sind bereits mit ihrem kostenpflichtigen Mittagstisch völlig ausgelastet. Sie befürchten, dass sie durch die neuen Regelungen an die Grenzen ihrer Kapazitäten geraten könnten. Einrichtungen, wie das ASZ Neuhausen oder das ASZ Bogenhausen, müssen erst einmal eine Küche einbauen und die räumlichen Voraussetzungen schaffen, um das Angebot starten zu können.

„Sollte die Nachfrage stark zunehmen, muss man vielleicht auch trägerübergreifend, überregional arbeiten“, so Strobel-Wintergerst. Nicht alle ASZ hätten die gleichen räumlichen Kapazitäten: „Manche können nur Platz für 20 Personen bieten, andere für 40.“ Doch ursprünglich ist es so vorgesehen, dass nur Personen aus dem jeweiligen Einzugsgebiet des ASZ teilnehmen können – und dass sich jeder für ein Mittagessen anmelden muss.

Marie Graichen

Alle ASZ-Mittagsangebote finden Sie hier: 

ASZ-Aubing, Am Aubinger Wasserturm 30:

  • Wann? Mittagstisch gibt es Montag bis Donnerstag ab 12 Uhr
  • Wie viel kostet es regulär? 5,20 Euro pro Essen (Ermäßigung auf Anfrage bei geringerem Einkommen möglich von Sozialamt oder Sozialhilfe für alte Menschen)
  • Kostenlos möglich? Ab April 2019. 
  • Anmeldung? Um ein formloses persönliches Gespräch im Vorfeld wird gebeten.

ASZ-Pasing, Bäckerstraße 14: 

  • Wann? Mittagstisch gibt es Dienstag bis Freitag um 12 Uhr 
  • Wie viel kostet es regulär? 5,30 Euro pro Essen. 
  • Kostenlos möglich? Ab dem 1. März 2019 
  • Kapazität? maximal 25 Personen. 
  • Anmeldung? Um ein formloses persönliches Gespräch im Vorfeld wird gebeten.

ASZ-Obermenzing, Packenreiterstraße 48: 

  • Wann? Mittagstisch gibt es bisher zweimal im Monat 
  • Wie viel kostet es regulär? 5,30 Euro pro Essen. 
  • Kostenlos möglich? Ab dem 5. Februar 2019, dreimal die Woche 
  • Kapazität? maximal 25 Personen. 
  • Anmeldung? Um ein formloses persönliches Gespräch im Vorfeld wird gebeten.

ASZ Isarvorstadt, Hans-Sachs-Straße 14: 

  • Wann? Mittagstisch gibt es Montag bis Mittwoch um 12.30 Uhr 
  • Wie viel kostet es regulär? 5,10 Euro pro Essen
  • Kostenlos möglich? Ja. 
  • Anmeldung? Um ein formloses persönliches Gespräch im Vorfeld wird gebeten.

ASZ Fürstenried, Züricher Straße 80: 

  • Wann? Mittagstisch gibt es Dienstag bis Donnerstag um 12 Uhr. 
  • Wie viel kostet es regulär? 6 Euro mit Getränk. 
  • Kostenlos möglich? Ja. 
  • Anmeldung? Um ein formloses persönliches Gespräch im Vorfeld wird gebeten.

ASZ Sendling, Daiserstraße 37: 

  • Wann? Mittagstisch gibt es Montag bis Freitag um 12 Uhr 
  • Wie viel kostet es regulär? 5,30 Euro pro Essen
  • Kostenlos möglich? Ja. 
  • Anmeldung? Um ein formloses persönliches Gespräch im Vorfeld wird gebeten.

ASZ Solln-Forstenried, Herterichstraße 58: 

  • Wann? Mittagstisch gibt es Dienstag bis Donnerstag um 12 Uhr 
  • Wie viel kostet es regulär? 5 Euro pro Essen
  • Kostenlos möglich? Ja. 
  • Anmeldung? Um ein formloses persönliches Gespräch im Vorfeld wird gebeten.

ASZ Thalkirchen, Emil-Geis-Straße 35: 

  • Wann? Mittagstisch gibt es Montags und Dienstag um 12.30 Uhr sowie Freitag um 12 Uhr 
  • Wie viel kostet es regulär? 5 Euro pro Essen
  • Kostenlos möglich? Ja. 
  • Anmeldung? Um ein formloses persönliches Gespräch im Vorfeld wird gebeten.

ASZ Neuhausen, Nymphenburger Straße 171:
Hier gibt es noch keinen Mittagstisch. Gerade wird ein Kücheneinbau geplant und Personal gesucht. Die Verantwortlichen rechnen mit einem Start des kostenlosen Angebots im Mai.

ASZ Schwabing-West, Hiltenspergerstraße 76: 

  • Wann? Mittagstisch gibt es Montags bis Donnerstags um 12 Uhr. 
  • Wie viel kostet es regulär? 5,20 Euro pro Essen
  • Kostenlos möglich? Ja. 
  • Kapazität: 30 bis 35 Personen 
  • Anmeldung? Um ein formloses persönliches Gespräch im Vorfeld wird gebeten.

ASZ Altstadt, Sebastiansplatz 12:
Hier gibt es aufgrund der Platzknappheit bereits Wartelisten für den einmal die Woche stattfindenden Mittagstisch (4,80 Euro) für 15 Personen.

ASZ Schwabing-Ost, Siegesstraße 31:
Ab März soll das kostenlose Mittagstisch-Angebot mit acht bis zwölf Mittagstischplätzen starten.

ASZ Lehel, Christophstraße 12: 

  • Wann? Mittagstisch gibt es Dienstag (kostenlose Suppe) und Mittwoch (Schmankerlgericht für vier Euro) 
  • Kostenlos möglich? Die Einrichtung sucht noch eine Hauswirtschaftskraft.
  • Kapazität: 14 Personen.

ASZ Maxvorstadt, Gabelsbergerstraße 55: 

  • Wann? Mittagstisch gibt es montags (Schmankerl und Getränk für 2,50 Euro) und mittwochs (Zwei-Gänge-Menü für fünf Euro) jeweils um 12 Uhr.
  • Kostenlos möglich? Ja. 
  • Kapazität? maximal 20 Personen. 
  • Anmeldung? Um ein formloses persönliches Gespräch im Vorfeld wird gebeten.

ASZ AU, Balanstraße 28: 

  • Wann? Mittagstisch gibt es dienstags und donnerstags um 12 Uhr (Drei-Gänge-Menü für 5,50 Euro) und mittwochs um 12.30 Uhr (Suppe oder Eintopf für 2,90 Euro). 
  • Kostenlos möglich? Ja, die Hauswirtschaftsstelle ist jedoch noch nicht besetzt.

ASZ-Obergiesing, Werinherstraße 71:
Kostenloser Mittagstisch ist ab Mai geplant. Die Küche muss noch aufgerüstet werden und auch die Stelle muss besetzt werden. 

ASZ Untergiesing, Kolumbusstraße 33: 

  • Wann? Mittagstisch gibt es Dienstag und Freitag um 12.30 Uhr 
  • Wie viel kostet es regulär? 4,50 Euro pro Drei-Gänge-Menü (ermäßigt 2,50 Euro). 
  • Kostenlos möglich? Ja. 
  • Kapazität? bis zu 70 Personen. 
  • Anmeldung? Um ein formloses persönliches Gespräch im Vorfeld wird gebeten.

ASZ Bogenhausen, Rosenkavalierplatz 9:
Hier gibt es noch kein kostenloses Mittagstisch-Angebot. Erst muss noch die Küche umgerüstet werden. Bis jetzt gibt es an einem Dienstag im Monat eine Suppe für 3,50 Euro.

ASZ Westend, Tulbeckstraße 31: 

  • Wann? Mittagstisch gibt es Montag bis Freitag um 12 Uhr 
  • Wie viel kostet es regulär? 5,30 Euro pro Essen. 
  • Kostenlos möglich? Ja. 
  • Anmeldung? Um ein formloses persönliches Gespräch im Vorfeld wird gebeten.

ASZ Freimann, Edmund-Rumpler-Straße 1: 

  • Wann? Mittagstisch Mittwoch 12 Uhr und Donnerstag 11.30 Uhr. 
  • Wie viel kostet es regulär? 6 Euro für das Drei-Gang-Menü Menü, fünf Euro für kleinere Portionen. 
  • Kostenlos möglich? Stellenausschreibungen laufen für den dritten Tag. 
  • Kapazität? 25 Teilnehmer 
  • Anmeldung? Persönlich oder telefonisch bis einen Tag vorher.

ASZ Milbertshofen, Schleißheimer Straße 378: 

  • Wann? Mittagstisch gibt es Montag bis Freitag um 11.30 Uhr 
  • Wie viel kostet es regulär? 5,30 Euro pro Essen.
  • Kostenlos möglich? Ja, aber nur Dienstag, Donnerstag und Freitag. 
  • Kapazität: Bis zu 40 Teilnehmer. 
  • Anmeldung? Um ein formloses persönliches Gespräch im Vorfeld wird gebeten.

ASZ Moosach, Gubestraße 5: 

  • Wann? Mittagstisch gibt es Montag bis Freitag ab 11.30 Uhr 
  • Wie viel kostet es regulär? 5,30 Euro pro Essen. 
  • Kostenlos möglich? Ja. 
  • Anmeldung? Um ein formloses persönliches Gespräch im Vorfeld wird gebeten.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Festnahme nach sexuellem Übergriff am Hauptbahnhof – Ist der Grapscher ein Wiederholungstäter?
Festnahme nach sexuellem Übergriff am Hauptbahnhof – Ist der Grapscher ein Wiederholungstäter?
Neuerungen bei der MVG/MVV: Fahrplanwechsel, 365-Euro-Ticket, neue Züge, reformierter Tarif
Neuerungen bei der MVG/MVV: Fahrplanwechsel, 365-Euro-Ticket, neue Züge, reformierter Tarif
"CSU und SPD sind Listenplätze wichtiger als politische Überzeugungen"
"CSU und SPD sind Listenplätze wichtiger als politische Überzeugungen"
Zoff um Hallo-Interview mit Dieter Reiter – Münchner Gruppierung reagiert gereizt
Zoff um Hallo-Interview mit Dieter Reiter – Münchner Gruppierung reagiert gereizt

Kommentare