Bildergalerie - Wahlplakate

1 von 18
„Das Design ist, insbesondere durch die weiße Freifläche, nüchtern und zurückhaltend. Es fällt aber gerade so zwischen den Plakaten der Konkurrenz auf", meint Annika Sehl.
2 von 18
"Das Porträt ist etwas zurückgenommen und klein für ein Kandidatenfoto. Die Botschaft ist: Man kennt ihn und muss ihn nicht mehr bekannt machen“, sagt Sehl. 
3 von 18
"Die CSU hat in ihrem Konzept Plakate, die aus zwei Teilen bestehen. Nur zusammen ergeben sie meist Sinn", so Sehl. Dieses Plakat alleine erschließe sich erstmal nicht so ganz.
4 von 18
"Das U-Bahn-Linien-Plakat löst dann auf. Wobei die Plakate auch in der Kombination nicht immer schnell zu erfassen und zu verstehen sind."
5 von 18
„Das geht klar gegen Rot-Grün. Die CSU betont, dass sie mithilfe neuer Technologien nach Lösungen suchen will, die ökologisch, aber nicht gegen das Auto gerichtet sind."
6 von 18
"Die goldenen Ohrringe, die Frau Frank trägt, schaffen einen wertigen Farbklang. Blau und gold wird in der religösen Ikonographie gerne verwendet", sagt Ben Santo.
7 von 18
"Die München-Symbole sind in einem schrillen Pink, das sehr kontrastiert zum Grün. Das wirkt weiblich, anders – nicht konservativ, nicht behäbig."
8 von 18
Dieses Plakat greife ein greift ein Lebensgefühl auf, für das die Grünen stünden: Offenheit und Zusammenhalt, meint Sehl.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schlaflose Nächte am Josephsplatz: Anwohner beschweren sich über Ruhestörung und Müll
Schlaflose Nächte am Josephsplatz: Anwohner beschweren sich über Ruhestörung und Müll
Weil er keinen Fahrschein hatte – Mann versucht DB-Mitarbeiter mit Skateboard zu schlagen
Weil er keinen Fahrschein hatte – Mann versucht DB-Mitarbeiter mit Skateboard zu schlagen
50 Studierende verlieren Zuhause: Paulinum muss im Frühjahr 2021 schließen – Sanierung sowie Abriss werden geprüft
50 Studierende verlieren Zuhause: Paulinum muss im Frühjahr 2021 schließen – Sanierung sowie Abriss werden geprüft
München unter Top-Favoriten – Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2021?
München unter Top-Favoriten – Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2021?

Kommentare