Münchens Mitte leuchtet grün

Drei Frauen sind die neuen Vorsitzenden in den Bezirksausschüssen Altstadt, Maxvorstadt und Schwabing-West

In den Bezirksausschüssen Altstadt-Lehel, Maxvorstadt und Schwabing-West stellen jetzt die Grünen die neuen BA-Chefinnen. 

Seit der Kommunalwahl leuchtet die Münchner Mitte grün - jetzt stehen auch die neuen BA-Chefinnen der Altstadt, der Maxvorstadt und in Schwabing-West fest. 

  • Die Grünen waren die großen Gewinner bei der Kommunalwahl in München
  • Bei den konstituierenden Sitzungen wurden die neuen Vorsitzenden gewählt.
  • In der Altstadt, der Maxvorstadt und in Schwabing-West stellt die Partei jeweils die neue BA-Chefin. 

Maxvorstadt/Schwabing/Altstadt - 48,2 Prozent der Stimmen konnten die Grünen in der Maxvorstadt bei der Kommunalwahl im März für sich gewinnen – und stachen dadurch als die großen Gewinner heraus. Jetzt steht außerdem fest: Svenja Jarchow-Pongratz ist die neue BA-Chefin. Mit 19 zu sechs Stimmen wurde sie bei der konstituierenden Sitzung gewählt. 

Bezirksausschuss Maxvorstadt: Svenja Jarchow-Pongratz ist die neue Vorsitzende

Die 39-Jährige ist Wirtschaftswissenschaftlerin und arbeitet an der Technischen Universität München. Seit 2014 ist sie Mitglied im Bezirksausschuss. „Ich freue mich sehr auf die nächsten sechs Jahre und hoffe, grüne Themen wie den Klimaschutz, die Mobilität im Viertel sowie die Neuaufteilung des öffentlichen Raums voranzubringen.“ Gerade letzteres sehe man auch in der aktuellen Lage. „Wir brauchen alle mehr Platz draußen“, findet die dreifache Mutter. Spannend sei für sie außerdem, zu sehen, in welchem Tempo man künftig gestalten könne. Als Herausforderung sieht es die 39-Jährige jedoch, sich auch über kleine Teilerfolge zu freuen. 

Svenja Jarchow-Pongratz (Grüne) ist die neue Vorsitzende im Bezirksausschuss der Maxvorstadt.

"Die Grünen haben ein eindeutiges Wahlergebnis"

Erster Stellvertreter ist künftig Gerhard Pischel (Grüne), zweite Stellvertreterin Gesche Hoffmann-Weiss (SPD). Ex-BA-Chef Christian Krimpmann (CSU), dessen Partei seit der Wahl nur noch fünf Sitze im Gremium hat, kandidierte nicht mehr für das Amt des Vorstandpostens. „Die Grünen haben ein eindeutiges Wahlergebnis, dann ist es klar, dass sie den Vorsitz stellen“, so Krimpmann. Im Gegensatz zu anderen Bezirksausschüssen, die sich wegen der Corona-Pandemie in den kommenden Monaten in verkleinerten Sonderausschüssen treffen, haben die Politiker aus der Maxvorstadt entschieden, weiterhin als gesamtes Gremium zu tagen. Die nächste Sitzung findet am Dienstag, 26. Mai, um 19.30 Uhr in der Kirche St. Markus, Gabelsbergerstraße 6, statt.

Schwabing soll noch grüner werden - Gesa Tiedemann ist neue BA-Vorsitzende

Die Grünen-Politikerin Gesa Tiedemann löst den langjährigen SPD-Vorsitzenden Walter Klein, der 36 Jahre im Amt war, im Bezirksausschuss Schwabing-West ab. Klein war im März n icht mehr zu Kommunalwahl angetreten. Die SPD hat fünf Sitze im Gremium verloren, die Grünen dagegen sechs Sitze gewonnen und sind dadurch mit 12 Vertretern im BA zur stärksten Kraft geworden. Tiedemann, die selbst seit 18 Jahren im Viertelgremium aktiv ist, wurde jetzt mit 25 von 27 Stimmen gewählt. Gegenkandidaten gab es keine. In den kommenden sechs Jahren will die 64-Jährige das Viertel vor allem in Bezug auf die Themen Klimawandel und Verkehrswende beeinflussen. „Ich hoffe, dass alles noch grüner wird.“ Dadurch dass es 16 neue BA-Mitglieder gibt, müsse man jedoch erst eine neue Kontinuität finden. Dennoch sieht sie das auch als große Chance für einen Neuanfang. 

Der BA Schwabing-West wird künftig von Gesa Tiedemann (Grüne) geleitet. 

Grün-rote Kooperation im BA Altstadt-Lehel

Ganz im Sinne der grün-roten Regierung im Stadtrat soll es auch im Bezirksausschuss des zentralsten Viertels der Stadt in den nächsten sechs Jahren eine Kooperation zwischen den Grünen und der SPD geben. Das wurde jetzt beschlossen und ermöglicht den Grünen, die mit sechs Sitzen im BA vertreten sind, mit Andrea Stadler-Bachmaier die neue Vorsitzende im Gremium zu stellen. Wolfgang Püschel (SPD) übernimmt indes den Posten des ersten Stellvertreters. Bei der Wahl zum Vorsitzenden lies sich auch Stefan Blum (CSU) aufstellen. Mit neun zu sechs Stimmen wurde Stadler-Bachmaier jedoch zur neuen BA-Chefin gewählt. Auch der BA Altstadt-Lehel tagt in den kommenden Monaten als gesamtes Gremium: Der 15-köpfige Bezirksausschuss hat seine nächste Sitzung am Donnerstag, 28. Mai. 

Andrea Stadler-Bachmaier (Grüne) ist die neue Vorsitzende im BA Altstadt-Lehel.

Auch im  Bezirksausschuss Schwabing-Freimann sind die Grünen fortan stärkste Fraktion. Der Vorsitz ging jedoch an eine andere Partei. 

Die BA’s haben gewählt: Das sind die neuen Viertel-Chefs

Der Hallo-Überblick über die neuen Stadtviertel-Chefs:

Kassandra Fischer

Auch interessant:

Meistgelesen

Endlich wieder Konzerte, Kabarett und Filmvergnügen: Münchens Kulturleben nimmt – langsam – wieder Fahrt auf
Endlich wieder Konzerte, Kabarett und Filmvergnügen: Münchens Kulturleben nimmt – langsam – wieder Fahrt auf
Mindestabstand wegen zu schmalen Gehwegen nicht überall möglich - BA-Grüne wollen mehr Platz für Fußgänger
Mindestabstand wegen zu schmalen Gehwegen nicht überall möglich - BA-Grüne wollen mehr Platz für Fußgänger

Kommentare