Einbrüche in ganz München

19 Autos in drei Tagen: Unbekannte begehen kuriosen Seriendiebstahl

Die Täter sind noch flüchtig
+
Die Täter sind noch flüchtig

Unbekannte brechen in mehrer Fahrzeuge ein, doch es war nicht das Autoradio auf das sie aus waren...

München – Eine Serie von Autoeinbrüchen fand in den letzten Tagen in verschiedenen Teilen von München statt. 

In Hadern wurden in der Nacht von Donnerstag 29.08. auf Freitag, 30.08.2019 insgesamt acht Autos aufgebrochen. In der darauffolgenden Nacht wurden in Moosach in weitere sechs Fahrzeuge eingebrochen. Fünf weiter Fahrzeuge fielen den Tätern in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Sendling-Westpark zum Opfer.

Nachdem die unbekannten Täter ins Fahrzeuginnere gelangten, bauten sie die Fahrer-Airbags aus und konnten damit unbemerkt flüchten.  

Bei allen betroffenen Fahrzeugen handelt es sich um unterschiedliche Modelle des Herstellers Mercedes, die entweder auf öffentlichem Verkehrsgrund oder in Sammeltiefgaragen abgestellt waren.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 55, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Quelle. Polizeipräsidium München/jh

Lesen Sie aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

München: Illegales Autorennen zwischen Vater und Sohn - Polizei stoppt Fahrzeuge auf der Sonnenstraße
München: Illegales Autorennen zwischen Vater und Sohn - Polizei stoppt Fahrzeuge auf der Sonnenstraße
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind
München: Bald schon große Kunst in ganz Schwabing?
München: Bald schon große Kunst in ganz Schwabing?
München: Wird Kaufhof am Stachus doch noch gerettet?
München: Wird Kaufhof am Stachus doch noch gerettet?

Kommentare