Volle Elektifizierung bis 2030

„Die Hersteller müssen endlich in die Gänge kommen“

+
Die Linie 100 wird elektrisch: OB Dieter Reiter und MVG-Chef Ingo Wortmann freuen sich darauf.

München – Eine regelmäßige Taktung, viel Stauraum aber keine Motorengeräusche – Ab 2020 soll die Museums-Buslinie komplett elektrisch elektrisch betrieben werden – Doch noch werden die Pläne ausgebremst

Draußen wie drinnen – alles erinnert an die Busse, die die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) auch bisher schon einsetzt. „Man hört aber keine Motorengeräusche“, macht OB Dieter Reiter bei der Probefahrt auf der ersten E-Buslinie der Stadt, der Linie 100, klar. 

Ab sofort fahren zwei E-Busse auf der Museumslinie zwischen Hauptbahnhof und Ostbahnhof. Ab 2020 soll diese Linie dann komplett elektrifiziert sein. Kosten: rund 3,9 Millionen Euro.

Rund 3,9 Millionen Euro sollen für die Elektrifizierung investiert werden.

Bis 2030 soll die gesamte Busflotte elektronisch betrieben werden – das sind rund 500 Busse. Eine große Herausforderung: Der Markt habe nicht genügend Angebot, die erforderlichen Gelenkbusse seien aktuell nicht serienreif. 

„Die Hersteller müssen endlich in die Gänge kommen“, schimpft der OB. Vor allem die Reichweite sei derzeit ein Problem, erklärt MVG-Chef Ingo Wortmann. Für die neuen Busse sei die Museumslinie also ein „echter Härtetest“.

Dabei ist Besserung in Aussicht: Die Prinzregentenstraße soll eine Busspur erhalten. „Hoffentlich noch im Sommer beschlossen“, so Reiter. Denn dann kommt der Winter. Aufgrund der Heizung eine Schwierigkeit für den E-Bus – die derzeit noch mit Bio-Diesel gelöst werden muss.

Sebastian Obermeir

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach langem Kampf um Standort: Circus Roncalli mit neuer Show in München
Nach langem Kampf um Standort: Circus Roncalli mit neuer Show in München
Streit um Zwergziege – Darf Hui Buh bei seinen Besitzern bleiben?
Streit um Zwergziege – Darf Hui Buh bei seinen Besitzern bleiben?
S3/S8: Wegfall der Taktverstärker – Taskforce für S-Bahn München soll es richten
S3/S8: Wegfall der Taktverstärker – Taskforce für S-Bahn München soll es richten
Er wollte die Füße nicht wegnehmen: Unbekannter (~ 20) provoziert Prügelei in S-Bahn
Er wollte die Füße nicht wegnehmen: Unbekannter (~ 20) provoziert Prügelei in S-Bahn

Kommentare