Bauprogramm des Bildungsreferats

Milliarden für Münchner Schulen

+
Während das denkmalgeschützte Oskar-von-Miller-Gymnasium generalsaniert wird, ziehen die Schüler in eine geplante Pavillonschulanlage an der Ungerer-/Domagkstraße.

München: Der Stadtrat entscheidet im Juni über das Bauprogramm des Bildungsreferats.

Zu klein geplant, Gift in Ausweichquartieren, zu wenig Plätze in der Mittagsbetreuung. Münchens Schulen geraten oft in die Negativ-Schlagzeilen. Doch am 21. Juni steht eine richtungsweisende Entscheidung im Stadtrat an. 2016 hatte die Stadt 1,5 Milliarden in die Hand genommen, um Münchner Schulen zu sanieren, zu erweitern und neu zu bauen. Jetzt soll noch mehr Geld fließen – für den zweiten Teil des Schulbauprogramms, der 37 Projekte, diesmal hauptsächlich an Gymnasien und Berufsschulen, beinhaltet. Nebenbei sollen auch 65 neue Turnhalleneinheiten und drei Schwimmhallen entstehen. Die Standorte im Überblick.

Sieben Projekte im Münchner Westen

- Grundschule an der Passauerstraße (Mittersendling): Neubau: vier neue Züge und Zweifach-Halle

- Grundschule an der Theodor-Fischer-Straße (Untermenzing): Neubau: vier neue Züge und Zweifach-Halle

- Grundschule an der Senftenauerstraße (Laim): Neubau: fünf neue Züge und Zweifach-Halle, Schwimmhalle

- Karlsgymnasium, Am Stadtpark 21 (Pasing): Erweiterung als Neubau: zwei neue Züge und Dreifach-Halle

- Max-Planck-Gymnasium, Weinbergerstraße 29 (Pasing): Erweiterung als Neubau: vier neue Züge und Zweifach-Halle

- Erasmus-Grasser-Gymnasium (Altbau), Fürstenrieder Straße (Westpark): Generalinstandsetzung: Unter anderem wird die Zweifach-Turnhalle saniert.

- Erasmus-Grasser-Gymnasium (Erweiterungsbau), Gilmstraße 2 (Westpark): Generalinstandsetzung: Unter anderem wird die Zweifach-Turnhalle saniert.

Sechs Projekte in Münchens Mitte

- Berufsschulzentrum, Luisenstraße 9-11 (Maxvorstadt): Generalinstandsetzung mit Erweiterung: 30 neue Klassen

- Maximiliansgymnasium, Karl-Theodor-Str. (Schwabing): Generalinstandsetzung mit Erweiterung

- Oskar-von-Miller-Gymnasium, Siegfriedstraße (Schwabing): Generalinstandsetzung mit Erweiterung

- Käthe-Kollwitz-Gymnasium, Nibelungenstr. (Nymphenburg): Erweiterung als Neubau: zwei neue Züge

-  Rupprecht-Gymnasium, Albrechtstraße (Neuhausen): Generalinstandsetzung mit Erweiterung: sechs neue Züge

- Grundschule/Mittelschule, Alfonsstraße 8 (Neuhausen): Erweiterung als Neubau: ein neuer Zug und Zweifach-Halle

Fünf Projekte im Münchner Süden

- Gymnasium Gmunder Straße 39 (Sendling): Neubau: sechs neue Züge und Dreifach-Sporthalle

- Grundschule an der Aidenbachstraße (Obersendling): Neubau: fünf neue Züge und Zweifach-Sporthalle

- Schulzentrum an der Reutberger Straße 10-12 (Sendling): Neubau: zwei neue Züge und Mensa

- Klenze-Gymnasium, Wackersberger Straße (Sendling): Erweiterung Neubau: Fortführung aus 1. Schulbauprogramm

- Grundschule an der Plinganserstraße 28 (Sendling): Erweiterung Neubau: Fortführung aus 1. Schulbauprogramm

Elf Projekte im Münchner Osten

- Gymnasium Salzsenderweg (Bogenhausen): Neubau: sechs neue Züge und Dreifach-Sporthalle

- Grundschule an der St-Veit-Straße 46 (Berg am Laim): Neubau: fünf neue Züge und Zweifach-Sporthalle

- Berufsschule Maler, Carl-Wery-Straße 60 (Ramersdorf): Neubau: 44 neue Klassen und Zweifach-Sporthalle entstehen

- Grundschule am Karl-Marx-Ring (Neuperlach): Neubau: fünf neue Züge und Dreifach-Sporthalle

- Asam-Gymnasium, Schlierseestraße 20 (Giesing): Erweiterung als Neubau: zwei neue Züge und Dreifach-Halle

- Ludwig-Thoma-Realschule, Fehwiesenstraße (Berg am Laim): Erweiterung als Neubau: Dreifach-Halle und Schwimmhalle

- Berufsbildungszentrum, Balanstraße 208 (Ramersdorf): Erweiterung als Neubau: Zweifach-Sporthalle entsteht

- Heinrich-Heine-Gymnasium, Max-Reinhardt-Weg (Ramersdorf): Erweiterung als Neubau: zwei neue Züge

- Grundschule an der Weißenseestraße (Giesing): Neubau: sieben neue Züge und Dreifach-Halle

- Staatliche Fachoberschule, Orleansstraße 44 (Haidhausen): Generalinstandsetzung mit Erweiterung: 16 neue Klassen

- Helen-Keller-Realschule, Fürkhofstraße 28 (Oberföhring): Erweiterung als Neubau: neue Dreifach-Turnhalle

Acht Projekte im Münchner Norden

- Realschule an der Franz-Mader-Straße 6 (Moosach): Neubau: Sechs neue Züge und Dreifach-Sporthalle

- Fachoberschule Sozialwesen, Freudstraße 15 (Hasenbergl): Abbruch und Neubau: 21 neue Klassen

- Willy-Brandt-Gesamtschule, Freudstraße 15 (Hasenbergl): Abbruch und Neubau: sechs neue Züge

- Mittelschule an der Eduard-Spranger-Str. (Hasenbergl): Neubau: sechs neue Züge und Dreifach-Sporthalle

- Grundschule an der Eduard-Spranger-Str. (Hasenbergl): Neubau: fünf neue Züge und Zweifach-Sporthalle

- Erich-Kästner-Realschule, Petrarcastraße 1 (Hasenbergl): Erweiterung als Neubau: vier neue Züge und Dreifach-Halle

- Grund-/Mittelschule, Torquato-Tasso-Str. (Milbertshofen): Erweiterung: drei neue Züge, Zweifach-Halle, Schwimmhalle

- Förderschule, Rothwiesenstraße (Hasenbergl): Erweiterung als Neubau: sechs neue Klassen und Mensa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Festnahme nach sexuellem Übergriff am Hauptbahnhof – Ist der Grapscher ein Wiederholungstäter?
Festnahme nach sexuellem Übergriff am Hauptbahnhof – Ist der Grapscher ein Wiederholungstäter?
Neuerungen bei der MVG/MVV: Fahrplanwechsel, 365-Euro-Ticket, neue Züge, reformierter Tarif
Neuerungen bei der MVG/MVV: Fahrplanwechsel, 365-Euro-Ticket, neue Züge, reformierter Tarif
"CSU und SPD sind Listenplätze wichtiger als politische Überzeugungen"
"CSU und SPD sind Listenplätze wichtiger als politische Überzeugungen"
Zoff um Hallo-Interview mit Dieter Reiter – Münchner Gruppierung reagiert gereizt
Zoff um Hallo-Interview mit Dieter Reiter – Münchner Gruppierung reagiert gereizt

Kommentare