Rauch über dem Marienplatz

Feuer im Glockenspiel: Haustechniker verletzt

+
Es ist eines der beliebtesten Wahrzeichen Münchens überhaupt: Am Wochenende brannte ein Schmorkasten im Glockenspiel am Neuen Rathaus.

Altstadt - Jeden Tag bewundern Zuschauer aus aller Welt die Figuren des Glockenspiels bei ihrem Tanz zur Melodie. Am Wochenende hat es dort einen Schmorbrand gegeben. 

Wie ein Uhrwerk erklingt jeden Tag um 11 und 12 Uhr - von März bis Oktober zusätzlich um 17 Uhr - das Glockenspiel im Rathausturm und spielt zwei Ereignisse aus der Münchner Stadtgeschichte nach: Die Hochzeit von Herzog Wilhelm V. mit Renate von Lothringen und einen Schäfflertanz. 

Am Wochenende hat es in einem Sicherungs- und Steuerungskasten des Glockenspiels im Rathausturm oberhalb des Marienplatz einen Schmorbrand gegeben. Ein Haustechniker bemerkte den Rauch und alarmierte die Feuerwehr. Durch den Rauch wurde der Haustechniker leicht verletzt und musste mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr bekämpfte den Schmorbrand ziemlich schnell, die Figuren des Glockenspiels waren laut Polizei nicht betroffen.

Noch am Wochenende begangen die Reparaturarbeiten des beschädigten Sicherungskastens. Das Glockenspiel ist nun wieder in Betrieb. Die Kriminalpolizei prüft nun die Brandursache.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Diese drei Unfälle schocken München
Diese drei Unfälle schocken München
Hier können Sie die totale Mondfinsternis am 27. Juli beobachten
Hier können Sie die totale Mondfinsternis am 27. Juli beobachten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.