Neues Buch

Barbara von Johnson malt nach fast 40 Jahren wieder den Kobold

+
Barbara von Johnson wird 75

Pumuckl ist wieder da!

Barfuß, rote Wuschelhaare, Bäuchlein: Die Münchnerin Barbara von Johnson (75) war die erste, die den Kobold Pumuckl (Illustration: Johnson) vor rund 40 Jahren malte – jetzt kommt die Illustratorin wieder zum Zug und gestaltet den Klabautermann im neuen Pumuckl Buch „Wintergeschichten“, das im November

im Kosmos-Verlag erscheint. Johnson und Pumuckl-Erfinderin Ellis Kaut (1920-2015) hatten sich zerstritten. Jetzt haben sich die Tochter der und der Verlag entschieden, für das neue Buch mit von Johnson zusammenzuarbeiten, so die Kosmos-Sprechin Silke Ruoff zu Hallo. Damit nähert sich das Erscheinungsbild wieder dem bekannten Bild von Pumuckl an. „Wir spüren, dass in unserer komplexen Welt die Sehnsucht nach den bekannten und vertrauten Kindheitshelden groß ist“, so Ruoff.

Im Vorlesebuch sind bekannte Geschichten wie „Der Wollpullover“. Und drei neue, die die Autorin Ulrike Leistenschneider erzählt. Ruoff: „Kauts Tochter hat sie bereits gelesen und war sehr begeistert.“
Ines Weinzierl

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Weinverkostung der Extraklasse am 28. April im EATALY München
Weinverkostung der Extraklasse am 28. April im EATALY München
München
Statt 26 auf einmal 80 Jahre alt: Hallo schlüpft in den Altersanzug
Statt 26 auf einmal 80 Jahre alt: Hallo schlüpft in den Altersanzug
Hearing China: Chinesische Virtuosen zwischen Tradition und Moderne
Hearing China: Chinesische Virtuosen zwischen Tradition und Moderne

Kommentare