Verwechslung von Tiefgarage und U-Bahnabgang 

Autofahrer fährt in U-Bahn

+

Beim Eintreffen der Feuerwehr standen nur noch die Hinterreifen des Pkw auf der obersten Stufe

Gestern Mittag hat ein Lenker sein Fahrzeug irrtümlich in den U-Bahnabgang Marienhof geparkt. Der 66-jährige, ortsunkundige Fahrer wollte in einer Tiefgarage parken und hielt fälschlicherweise den U-Bahnzugang für deren Zufahrt. 

Die U-Bahn Wache bemerkte den Unfall, sperrte den betroffenen Bereich ab und alarmierte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen nur noch die Hinterreifen der Mercedes E-Klasse auf der obersten Stufe des Abgangs. Der aus Frankreich stammende Fahrer und seine Beifahrerin waren bereits unverletzt aus dem Fahrzeug ausgestiegen.

 Die Besatzung eines Hilfeleistungslöschfahrzeuges sicherte bis zum Eintreffen eines Bergungsunternehmens das Fahrzeug gegen weiteres Abrutschen. Nachdem das Abschleppunternehmen das Auto aus dem Abgang herausgehoben hatte, konnte es den Besitzern übergeben werden. Am Fahrzeug entstand augenscheinlich nur geringer Schaden, wodurch die Eigentümer die Fahrt fortsetzen konnten.

Quelle: Feuerwehr München/fb

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Das wird Münchens modernste Tiefgarage – Hallo besucht die Großbaustelle am Thomas-Wimmer-Ring 
Das wird Münchens modernste Tiefgarage – Hallo besucht die Großbaustelle am Thomas-Wimmer-Ring 
Bier ohne heimische Braugerste? – So wirken sich die frühlingshaften Temperaturen auf München aus
Bier ohne heimische Braugerste? – So wirken sich die frühlingshaften Temperaturen auf München aus
Dilemma: Ego-Shooter oder Joggen im Englischen Garten? 
Dilemma: Ego-Shooter oder Joggen im Englischen Garten? 
Ein neuer Referent soll die Münchner Mobilität effektiver machen
Ein neuer Referent soll die Münchner Mobilität effektiver machen

Kommentare