Fahrgäste riefen den Notruf

Oma (65) mit Waffe in der S-Bahn - doch es endet anders als gedacht

+
In der S8 Richtung Flughafen bemerkten Mitfahrer eine ältere Frau, die sich eine Pistole unter den Oberarm geklemmt hatte.

München - Da bekamen es die Passagiere mit der Angst zu tun: Mitten am helllichten Tag sitzt eine Oma in der S-Bahn - unter dem Arm eine Pistole

Gegen 14:00 Uhr fiel zwei Zeugen (15 und 17 J.) in einer S8 Richtung Flughafen auf, dass eine ältere Frau eine Pistole unter den Oberarm geklemmt hatte. Die beiden erstellten mit einem Smartphone ein Video von der 65-Jährigen und informierten über die Sprechanlage der S-Bahn den Triebfahrzeugführer. Dieser wiederum setzte einen Notruf ab und die Polizei wurde informiert. Die S-Bahn wurde am Hauptbahnhof angehalten.

Dort anwesende Beamte der Landes- und Bundespolizei konnten die Frau aus Bulgarien, die mit vier Kindern (davon zwei Enkelkinder) unterwegs war, durch das von den Zeugen erstellte Video schnell erkennen, entwaffnen und festnehmen.

Es stellte sich heraus, dass es sich bei der Pistole um eine Plastik-Spielzeugwaffe der Enkelin der 65-Jährigen handelte. Die war jedoch nach ihrem Gesamterscheinungsbild von einer echten Waffe kaum zu unterscheiden.

Die sichergestellte Pistole.

Die in Germering lebende Oma wollte ihrer Enkelin ein Bonbon geben. Dies befand sich, wie die Waffe, in der Handtasche der Frau. Sie entnahm die Pistole und klemmte sich diese unter den Arm.

Die Frau und die vier Kinder mussten die Beamten auf die Wache der Bundespolizei am Hauptbahnhof begleiten, die Spielzeug-Pistole wurde sichergestellt.

Die Germeringerin erhielt wegen des Führens der Waffenattrappe eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Waffengesetzt und musste 100 Euro hinterlegen.

jl

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

2. Stammstrecke: Nächster Bauabschnitt mit Vollsperrung am Laimer Bahnhof
2. Stammstrecke: Nächster Bauabschnitt mit Vollsperrung am Laimer Bahnhof
Wegen Champions-League-Spiel: Straftaten in München schossen in die Höhe
Wegen Champions-League-Spiel: Straftaten in München schossen in die Höhe
Sozialbürgerhaus: Eingeschränkte Service-Zeiten bis zum 31. Dezember
Sozialbürgerhaus: Eingeschränkte Service-Zeiten bis zum 31. Dezember
MVG erfindet sich neu – Das soll alles besser werden
MVG erfindet sich neu – Das soll alles besser werden

Kommentare