Er paddelt auf der Erfolgswelle

Münchner Sportchampions – Drachenboot-Weltmeister kommt aus Trudering

Mit seinem Team, den Bavarian Kongs, paddelt Marc Preiß regelmäßig um Siege.Fotos: Bavarian Kongs,
+
Mit seinem Team, den Bavarian Kongs, paddelt Marc Preiß regelmäßig um Siege.

Mindestens sechs mal pro Woche trainiert der Drachenboot-Weltmeister Marc Preiß aus Trudering. Hallo hat ihn im Portrait...

Thomas Müller und seine Teamkollegen vom Deutschen Fußball-Meister Bayern München kennt jeder. 

Wie sieht es aber mit den Meistern anderer Sportarten aus? Hallo stellt einige von ihnen in der Serie „Münchner Sportchampions“ vor.

Immer wieder taucht Marc Preiß das Paddel ein und zieht es durch das Wasser. Bei jedem Zug schiebt er bis zu 60 Kilogramm weg, bis zu 100 Mal in der Minute, über 2000 Meter. 

Am Ende reißt er das Paddel in die Luft und jubelt. Preiß ist mit dem deutschen Nationalteam Weltmeister im Drachenboot-Fahren geworden. Der 40-jährige Truderinger ist einer der erfolgreichsten Athleten dieser Disziplin. 

Neben dem Weltmeistertitel ist er Europameister und achtfacher deutscher Meister. Bereits mit elf Jahren fuhr Preiß seine ersten Kanu-Rennen. Kennengelernt hat er den Sport an seiner Schule. 

Marc Preß: „Mich reizt es, mir selbst zu beweisen, dass man das Unmögliche schaffen kann.“

Mindestens sechsmal pro Woche trainiert er – vor Groß­ereignissen sogar zweimal am Tag. Möglich ist das, weil er sich als Außendienstler im Vertrieb seine Arbeitszeit relativ frei einteilen kann. Auch im Winter gibt es keine Pause. „Wir fahren bis zu Temperaturen von minus fünf Grad.“ 

Warum er sich das antut? „Mich reizt es, mir selbst zu beweisen, dass man das Unmögliche schaffen kann.“ Außerdem kann er auf dem Wasser abschalten. Auch die Kameradschaft unter den Sportlern schätze er sehr. 

Auf dem Boot muss die Chemie stimmen.

„Zusammenarbeit und Synchronizität sind ganz wichtig“, sagt Preiß. „Alles andere kommt von alleine.“ Der Teamgeist passe sowohl in der Nationalmannschaft als auch in seinem Münchner Club, den Bavarian Kongs. 

Ein Baustein für seinen Erfolg sei zudem die Regattastrecke in Oberschleißheim als Trainingsmöglichkeit. „Die Rahmenbedingungen müssen stimmen. Dafür ist die Anlage elementar.“ Sie müsse unbedingt wettkampftauglich erhalten bleiben. 

Neben Preiß trainieren dort weitere hochkarätige Wassersportler wie der Ruder-Europameister Oliver Zeidler und der U23-Weltmeister im Kanu Wildwasser, Nico Paufler. Genauso wichtig sei die Unterstützung durch den Kanu-Regatta-Verein München. 

Denn Fördergelder und Siegprämien gibt es für die Drachenboot-Fahrer als nicht-olympische Sportart kaum. „Wir müssen Trainingslager, die Ausrüstung oder die Anreise selbst stemmen.“

 Für eine Weltmeisterschaft kämen da schon mal 4000 Euro zusammen. In seinem Fall übernehme das zum Glück der Verein. 

Info: Das ist Drachenboot-Fahren

Das Drachenboot-Fahren gehört zum Kanu-Sport, das heißt, es wird gepaddelt und nicht gerudert. Die Sportler fahren vorwärts und – anders als beim Rudern – ist das Paddel nicht mit dem Boot verbunden. 

Die Sportart stammt aus Asien. Es gibt kleine Boote mit zehn Leuten und große Boote mit 20 Leuten. Hinzu kommen jeweils noch ein Trommler, der den Takt vorgibt, und ein Steuermann, der Kommando gibt und das Boot lenkt. Deutschland gehört zu den erfolgreichsten Nationen.

Andreas Schwarzbauer

Die weiteren Teile unserer Serie lesen Sie hier: 

Teil 1: Hovercraft-Europameister Mario Kohl

Teil 2: 800-Meter-Läuferin Christina Hering

Teil 3: Die Judo-Meisterinnen Elisabeth Pflugbeil, Samira Bock und Bettina Bauer

Teil 4:Drachenboot-Weltmeister Marc Preiß

Teil 5: Karatekämpferin Michaela Rein

Teil 6: Badminton-Ass Eric Patz

Teil 7: 400-Meter-Läufer Sebastian Kleiner

Teil 8: Ringerin Anna Schell

Teil 9: Bowler Daniel Duda

Teil 10: Kickbox-Weltmeisterin Marie Lang

Teil 11:Ski-Rennfahrerinnen Traudl Gilger und Ulrike Günthert

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie

in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Corona-Ticker München: Drei Todesfälle - aktuelle Fallzahlen steigen weiter an - Virus-Krise bedroht Traditionshäuser
Corona-Ticker München: Drei Todesfälle - aktuelle Fallzahlen steigen weiter an - Virus-Krise bedroht Traditionshäuser
München: Das kosten die Mundschutzmasken der Fußballvereine
München: Das kosten die Mundschutzmasken der Fußballvereine
Wegen einer Duftkerze: Die Öhlschläger-Zwillinge sind wieder auf Wohnungssuche
Wegen einer Duftkerze: Die Öhlschläger-Zwillinge sind wieder auf Wohnungssuche
Coronavirus München: Aktuelle Fall-Zahlen, Polizei-Bilanz & Neues aus der Helios Klinik Pasing
Coronavirus München: Aktuelle Fall-Zahlen, Polizei-Bilanz & Neues aus der Helios Klinik Pasing

Kommentare