1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Mitte

Betonwüste begrünen: BA will Bäume in der Seitzstraße pflanzen

Erstellt:

Von: Kassandra Fischer

Kommentare

Der Bezirksausschuss möchte in der Seitzstraße mehrere Bäume pflanzen.
Der Bezirksausschuss möchte in der Seitzstraße mehrere Bäume pflanzen. © Kassandra Fischer

Nach dem Beschluss zur Baumfällung in der Seitzstraße fordert der BA Ersatz und will zusätzlich den nördlichen Bereich Richtung Haus der Kunst bepflanzen.

Lehel - Entlang der Seitzstraße soll es grüner werden. Zumindest, wenn es nach dem örtlichen Bezirksausschuss geht. Der Bereich sei eine reine „Beton- und Teerwüste“, monierte BA-Vize Wolfgang Püschel (SPD) in der jüngsten Gremiumssitzung. „Unser Bestreben ist es, den nördlichen Bereich in Richtung Haus der Kunst mit Bäumen zu versehen“, erklärt er gegenüber Hallo. Als Leiter des Unterausschusses „Planen, Bauen, Wohnen“ ist er sich sicher: „Es gibt dort genug Platz dafür.“

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Der Beton- und Teerwüste entgegenwirken: BA will Bäume in Seitzstraße pflanzen

Entsprechend wenig begeistert zeigte sich der gesamte BA über eine frisch genehmigte Baumfällung an der Ecke Seitz-/Sigmundstraße – allem voran, weil das Gremium genau dieses Gesuch in seiner Aprilsitzung abgelehnt hatte. Entsetzt pflichtete Robert Häusl (ÖDP) bei: „Das ist sowieso schon ein Betongrab.“

Die Entscheidung der Lokalbaukommission (LBK) ist jedoch entgegen des jüngsten BA-Votums gefallen. Der Baum wird im Rahmen der Sanierung des Gebäudes an der Seitzstraße 16 weichen müssen. „Aufgrund der Vitalität und fehlenden Standsicherheit kann er nicht erhalten bleiben“, fasste Püschel ernüchternd die Stellungnahme der LBK zusammen, die zur Mai-Sitzung vorlag. Doch so einfach wollen die Lokalpolitiker es nicht dabei belassen. Sie forderten einstimmig eine Ersatzpflanzung vor Ort.

Das Thema wird im nächsten Unterausschuss „Planen, Bauen, Wohnen“ noch einmal genauer behandelt. Püschel: „Wir werden bei einem Ortstermin schauen, wo die Ersatzpflanzung möglich ist und wo weitere Bäume entlang der Seitzstraße gepflanzt werden können.“

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare