Feuerwehr im Einsatz

Stromausfall wegen Kabelbrand – Wohnblöcke in Maxvorstadt mehrere Stunden ohne Licht

Ein Kabelbrand in der Neureutherstraße löst einen  Stromausfall in zwei Blocks aus
+
Ein Kabelbrand in der Neureutherstraße löst einen  Stromausfall in zwei Blocks aus

Ein Kabelbrand in der Maxvorstadt sorgt für einen Stromausfall. Zwei Wohnblöcke waren mehrere Stunden ohne Licht - SWM schickte einen Spezialisten zur Reparatur.

  • Kabelbrand löst Einsatz der Münchner Feuerwehr aus.
  • In der Maxvorstadt fällt der Strom aus.
  • SWM muss Spezialisten zur Stromwiederherstellung schicken.

"Brandgeruch im Keller und Stromausfall" stand auf dem Alarmschreiben der Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr am Donnerstagabend. Als der Löschzug in der Neureutherstraße eintraf und ein erster Trupp losmarschierte um den Keller zu erkunden, war bereits ein leichter Rauchschleier wahrnehmbar. 

Ein Kabelbrand im Doppelboden konnte zügig als Ursache der Verrauchung sowie auch für den Stromausfall ausgemacht werden. Der Brand wurde mit mehreren Kohlendioxidlöschern erstickt. CO2-Löscher sind in sensiblen Betriebsbereichen, insbesondere in Räumen mit Elektronik und IT-Ausstattung sehr beliebt, weil die Löschung rückstandsfrei erfolgt und dadurch Schäden gering ausfallen. 

Kabelbrand in Neureutherstraße löst Stromausfall in der Maxvorstadt aus 

Nachdem der Keller mit Hochleistungslüftern entraucht wurde, konnten die Spezialisten der Stadtwerke München sich an die Wiederherstellung der Stromversorgung machen. 

Für mehrere Stunden waren zwei Wohnblöcke von der Georgenstraße bis zu Adalbertstraße ohne Strom. Ein Sachschaden kann von Seiten der Feuerwehr nicht beziffert werden.

Berufsfeuerwehr München/jh

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schlaflose Nächte am Josephsplatz: Anwohner beschweren sich über Ruhestörung und Müll
Schlaflose Nächte am Josephsplatz: Anwohner beschweren sich über Ruhestörung und Müll
Münchner weigert sich in der U-Bahn eine Corona-Maske zu tragen und verletzt vier Polizisten
Münchner weigert sich in der U-Bahn eine Corona-Maske zu tragen und verletzt vier Polizisten
Hallenbäder öffnen schrittweise im Juli – Besuch ohne Reservierung möglich
Hallenbäder öffnen schrittweise im Juli – Besuch ohne Reservierung möglich
Weil er keinen Fahrschein hatte – Mann versucht DB-Mitarbeiter mit Skateboard zu schlagen
Weil er keinen Fahrschein hatte – Mann versucht DB-Mitarbeiter mit Skateboard zu schlagen

Kommentare