Verstöße gegen Infektionsschutzgesetz

München: Polizei löst Feier auf Marienplatz auf - einer der Feiernden war auch mit einem Messer bewaffnet

Die Polizei löste eine eine Feier auf dem Marienplatz auf, weil sich die Feiernden nicht an das Infektionsschutzgesetz hielten.
+
Die Polizei löste eine eine Feier auf dem Marienplatz auf, weil sich die Feiernden nicht an das Infektionsschutzgesetz hielten. (Symbolbild)

Lautstark und mit Alkohol feierten mehrere Personen auf dem Marienplatz in München. Dabei kam es zu mehreren Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz.

In der Nacht auf Montag wurde die Polizei auf lautstark feiernde und Alkohol trinkende Personen auf dem Marienplatz aufmerksam, welche sich nach ersten Erkenntnissen nicht an die aktuellen Gesetze zum Infektionsschutz hielten.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Feier auf dem Marienplatz: Eine Person mit einem Messer bewaffnet

Im Rahmen der Personenkontrollen wurden Personalien aufgenommen und Platzverweise ausgesprochen. Insgesamt stellte die Polizei 20 Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz fest.

Weiterhin ergaben die Kontrollen, dass ein 23-Jähriger ohne die erforderliche Erlaubnis Alkohol verkaufte. Er wurde wegen des Verstoßes gegen die Gewerbeordnung angezeigt.

Bei einem weiteren Feiernden konnte zudem ein Einhandmesser sichergestellt werden. Ihn erwartet nun zusätzlich eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Die Bußgeldverfahren und der Bruch des Gewerbegesetzes wird nach Beenden der Ermittlungen an das Kreisverwaltungsreferat (KVR) weitergeleitet. Zum Verstoß gegen das Waffengesetz ermittelt das Kommissariat 24.

Polizeipräsidium München/kw

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wegen einer Duftkerze: Die Öhlschläger-Zwillinge sind wieder auf Wohnungssuche
München Mitte
Wegen einer Duftkerze: Die Öhlschläger-Zwillinge sind wieder auf Wohnungssuche
Wegen einer Duftkerze: Die Öhlschläger-Zwillinge sind wieder auf Wohnungssuche
Münchens berühmteste Zwillinge haben Jubiläum – doch nach Feiern ist ihnen nicht
München Mitte
Münchens berühmteste Zwillinge haben Jubiläum – doch nach Feiern ist ihnen nicht
Münchens berühmteste Zwillinge haben Jubiläum – doch nach Feiern ist ihnen nicht
Münchens wohl bekannteste Brüder suchen eine neue Heimat
München Mitte
Münchens wohl bekannteste Brüder suchen eine neue Heimat
Münchens wohl bekannteste Brüder suchen eine neue Heimat
U-Bahnhof Theresienstraße: Griff an den Oberschenkel, Tritt ins Gesicht
München Mitte
U-Bahnhof Theresienstraße: Griff an den Oberschenkel, Tritt ins Gesicht
U-Bahnhof Theresienstraße: Griff an den Oberschenkel, Tritt ins Gesicht

Kommentare