Einsatz dauert über drei Stunden

Brand in Münchner Freibad stellt Feuerwehr vor große Herausforderung

Die Feuerwehr löscht einen Brand in einem Schwimmbad.
+
Die Feuerwehr München muss einen Brand im Freibad löschen. (Symbolfoto)

Einen Brand in einem Freibad voller Wasser zu löschen, hört sich eigentlich einfach an. Doch die Feuerwehr München wurde vor eine große Herausforderung gestellt...

In der Nacht zum Mittwoch brannte es im Münchner Bad Georgenschwaige. Kurz nach Mitternacht meldeten mehrere Anwohner am Petuelring Rauchschwaden, die aus dem Freibad empor stiegen.

Nachdem die Feuerwehr sich Zugang zum Bad Georgenschwaige verschafft hatte, fanden die Einsatzkräfte das etwa 100 Quadratmeter große Betriebsgebäude samt Holzlagerschuppen in Flammen vor.

Brand im Bad Georgenschwaige - Feuerwehr steht im Freibad vor Herausforderung

Um neben der Brandbekämpfung auch die Sicherungsmaßnahmen des restlichen Gebäudes zu stemmen, wurden weitere Kräfte der Feuerwehr angefordert.

Während der Löschmaßnahmen stellte sich zudem heraus, dass das Gebäude auch unterkellert ist, hier befindet sich ein Teil der Schwimmbadtechnik. Dies erschwerte das Löschen, so dass der Brand erst nach eineinhalb Stunden restlos gelöscht war.

Nachdem Sicherungsmaßnahmen durchgeführt wurden und die Stadtwerke München (SWM) den Strom abgeschaltet hatten, konnte das Gebäude an den Betreiber übergeben werden. Daher waren die Einsatzkräfte noch bis nach drei Uhr früh vor Ort.

Verletzt wurde bei Einsatz niemand. Die Polizei München schätzt den Sachschaden auf mehrere 10.000 Euro und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizeipräsidium München/Feuerwehr München/jh

Auch interessant:

Meistgelesen

Der Senfladen am Viktualienmarkt sagt Adieu – zwei weitere Standl frei
München Mitte
Der Senfladen am Viktualienmarkt sagt Adieu – zwei weitere Standl frei
Der Senfladen am Viktualienmarkt sagt Adieu – zwei weitere Standl frei
Elisabeth Hartnagel ist gestorben – Sie war die Schwester von Hans und Sophie Scholl
München Mitte
Elisabeth Hartnagel ist gestorben – Sie war die Schwester von Hans und Sophie Scholl
Elisabeth Hartnagel ist gestorben – Sie war die Schwester von Hans und Sophie Scholl
Passfotos nur noch im Amt – Neues Gesetz bedroht 60 Prozent der Münchner Foto-Studios
München Mitte
Passfotos nur noch im Amt – Neues Gesetz bedroht 60 Prozent der Münchner Foto-Studios
Passfotos nur noch im Amt – Neues Gesetz bedroht 60 Prozent der Münchner Foto-Studios
Neue Form der Bestattung bald am Nordfriedhof?
München Mitte
Neue Form der Bestattung bald am Nordfriedhof?
Neue Form der Bestattung bald am Nordfriedhof?

Kommentare