Sanierung der Schankflächen

Englischer Garten: Biergarten am Chinesischen Turm wird modernisiert

Biergarten am Chinesischen Turm.
+
Biergarten am Chinesischen Turm.

Der traditionsreiche Biergarten im Herzen des Englischen Gartens wird modernisiert. Finanz- und Heimatminister Füracker erteilte den Planungsauftrag für die Sanierung der Schankflächen...

  • Modernisierung des Biergartens am Chinesischen Turm.
  • Der Planungsauftrag für die Sanierung der Schankflächen wurde erteilt.
  • Das sagt Finanz- und HeimatministerFüracker...

Englischer Garten – „Der Biergarten am Chinesischen Turm im Englischen Garten ist ein Sinnbild der Münchner Biergartenkultur und ein weltbekannter Treffpunkt bayerischer Lebensart. 

Einheimische und Gäste aus aller Welt genießen das besondere Flair des Biergartens im Herzen Münchens. 

Durch die geplante Sanierung wollen wir sicherstellen, dass sich die Besucherinnen und Besucher auch künftig an einer traditionellen sowie zugleich modernen und zeitgemäßen Gastronomie erfreuen können“, erklärt Finanz- und Heimatminister Albert Füracker mit. Er hat jetzt einen Planungsauftrag für Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen an die Bayerische Schlösserverwaltung erteilt. Erfahrungsgemäß wird diese Planung einige Monate dauern, dann wird das Bauvorhaben dem Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen des Bayerischen Landtags zur Projektfreigabe vorgelegt.

„Nach aktuellem Stand der Planung muss der Biergartenbetrieb während der Baumaßnahmen nicht eingestellt werden“, teilte eine Sprecherin des Finanzministeriums auf Hallo-Nachfrage mit. Zum genauen Zeitplan könne man sich aber noch nicht äußern. 

Hier einige Facts zu Münchens Traditionsbiergarten 

Der Biergarten ist mit rund 7.000 Plätzen der zweitgrößte Biergarten Münchens. Die jetzigen Ausstattungsstandards sowohl des Hauptgebäudes (Restaurant) als auch der Schänke 2 stammen aus den 80er-Jahren. Beide sollen nun modernisiert und die Infrastruktur verbessert werden.

Die Sanierung der Schänke 1 und des Parkplatzes wurde bereits 2015 abgeschlossen.

Englischer Garten – einer der größten innerstädtischen Parks der Welt

Mit rund 376 Hektar ist der Englische Garten in München eine der größten innerstädtischen Grünanlagen der Welt. 

Kurfürst Karl Theodor ließ ihn Ende des 18. Jahrhunderts durch Benjamin Thompson, den späteren Reichsgraf von Rumford, als Volksgarten anlegen. Der Garten zählt zu den bedeutendsten Schöpfungen des Gartenkünstlers Friedrich Ludwig von Sckell, der das heutige Aussehen des Parks maßgeblich prägte. 

Im Umfeld des zentral gelegenen Aussichtsturmes, dem sogenannten „Chinesischen Turm“, entstand zeitgleich mit diesem 1790 auch eine Gastronomie. 

Der 25 Meter hohe Holzbau erinnert an einen chinesischen Tempel im Stil einer Pagode und wurde von Joseph Frey entworfen.

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat/fb

Auch interessant:

Meistgelesen

"Die große Liebe kam unerwartet"
"Die große Liebe kam unerwartet"
Traditionsgeschäft vor dem Aus? – das Antiquariat Kitzinger verlässt nach 128 Jahren die Schellingstraße
Traditionsgeschäft vor dem Aus? – das Antiquariat Kitzinger verlässt nach 128 Jahren die Schellingstraße
Corona-Ticker München: Drei Todesfälle - aktuelle Fallzahlen steigen weiter an - Virus-Krise bedroht Traditionshäuser
Corona-Ticker München: Drei Todesfälle - aktuelle Fallzahlen steigen weiter an - Virus-Krise bedroht Traditionshäuser
25 Jahre Münchner Fanprojekt: Zwischen Fußballszene, Strafanzeigen und Liebeskummer
25 Jahre Münchner Fanprojekt: Zwischen Fußballszene, Strafanzeigen und Liebeskummer

Kommentare