1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Mitte

Das Bier- und Oktoberfestmuseum in München öffnet wieder ‒ Hallo hat die neue Ausstellung schon besucht

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Das Bier- und Oktoberfestmuseum in der Sterneckerstraße 2.
Das Münchner Bier- und Oktoberfestmuseum an der Sterneckerstraße 2. © Jonas Hönle

Nach dem Umbau öffnet das Museum an der Sterneckerstraße mit einer neuen Ausstellung und zeigt die Geschichte des Bieres und der Wiesn in München.

München ist eine Weltstadt mit Herz und bietet sowohl Touristen als auch Einheimischen ein besonderes Lebensgefühl. Doch zwei Dinge, für die neben vielen anderen die bayerische Landeshauptstadt bekannt ist, stechen besonders hervor ‒ das hiesige Bier und das Oktoberfest.

Jedes Jahr besuchen Millionen Menschen die Wiesn und die hiesige Braukunst genießt international einen hervorragenden Ruf. Es ist also kein Wunder, dass es in München ein Bier- und Oktoberfestmuseum gibt.

Dieses befindet sich in einem der ältesten Bürgerhäuser der Stadt. An der Sterneckerstraße 2, zwischen Isartor und Viktualienmarkt, können sich Besucher auf Spurensuche durch die Geschichte des Bieres und der Wiesn begeben.

Wiedereröffnung nach Umbau: Das Bier- und Oktoberfestmuseum in München mit neuer Ausstellung

Seit 2005 finanziert die Edith-Haberland-Stiftung das Bier- und Oktoberfestmuseum, um die Ursprünge der Münchner Bierkultur zu bewahren. In der Corona-Pandemie beschloss der Vorstand, die Pause für eine Modernisierung zu nutzen.

Seit März 2022 war das Museum daher geschlossen. Nach dem Umbau öffnet die Ausstellung nun wieder am 5. Dezember 2022.

Der Rundgang durch die drei Stockwerke beschäftigt sich mit der Geschichte des Bieres seit dem Alten Ägypten und dem größten Volksfest der Welt. Hier werden Fragen beantwortet wie: Was macht Münchner Bier überhaupt zu Münchner Bier oder seit wann gibt es den Fünfer-Looping auf der Wiesn?

Wer nach dem Rundgang dann erschöpft und durstig ist, kann sich im Museumsstüberl bei Bier und bayerischen Schmankerln stärken.

Geöffnet hat das Museum Dienstag bis Samstag von 13 bis 19 Uhr, der Eintritt für Erwachsene beträgt 4 Euro.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare