Modernisierung

Baustelle am Sendlinger Tor bringt wieder Einschränkungen bei U-Bahn-Linien

Die Modernisierung des U-Bahnhofs Sendlinger Tor.
+
Die Modernisierung des U-Bahnhofs Sendlinger Tor.

Wegen der Modernisierung am Sendlinger Tor kommt es bis 7. März wieder Einschränkungen auf den U-Bahn-Linien U1, U2 und U8. Worauf MVG-Fahrgäste achten sollten...

Update: 28. Januar 2021

Die Modernisierung des U-Bahnhofs Sendlinger Tor läuft auch im Jahr 2021 weiter. Ab Freitagabend (29. Januar) finden wieder Bauarbeiten auf der unteren Bahnsteigebene statt, die von den Linien U1, U2 und U8 genutzt wird.

Umbau U-Bahnhof Sendlinger Tor - Einschränkungen auf den Linien U1/U2/U8

Montags bis freitags beginnt spätabends der 20-Minuten-Takt früher als gewohnt, nämlich bereits gegen 22.30 Uhr.

An den Wochenenden ist die U-Bahn-Linie U2 ganztägig am Hauptbahnhof unterbrochen, die U1 kann den Abschnitt Hauptbahnhof – Kolumbusplatz nicht bedienen.

Im Detail gestaltet sich der Betrieb an den Wochenenden wie folgt:

  • Die U1 ist zwischen Hauptbahnhof und Kolumbusplatz unterbrochen. Zwischen Olympia-Einkaufszentrum und Hauptbahnhof fährt sie alle 10 Minuten, zwischen Kolumbusplatz und Mangfallplatz kommt alle 12 Minuten ein Zug. Den Abschnitt zwischen Hauptbahnhof und Kolumbusplatz bedient die U2.
  • Die U2 wird am Hauptbahnhof geteilt, Fahrgäste müssen zur Weiterfahrt in beiden Richtungen über das Zwischengeschoss auf das jeweils andere Gleis umsteigen. Zwischen Feldmoching und Hauptbahnhof verkehrt die U2 im 10-Minuten-Takt, zwischen Hauptbahnhof und Messestadt Ost fährt alle 12 Minuten eine U-Bahn.
  • Die Verstärkerlinie U8 ist am Samstag nicht in Betrieb. Alternative Fahrtmöglichkeiten bieten die Linien U2, U3 und U5.


An den Bahnhöfen Stiglmaierplatz, Hauptbahnhof, Sendlinger Tor und Fraunhoferstraße fahren die Züge teils in beiden Richtungen vom selben Gleis ab.

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) bittet ihre Fahrgäste, auf die örtlichen Wegweiser sowie die Zielanzeiger und Durchsagen zu achten.

----------------------------------------------------

Umbau am U-Bahnhof Sendlinger Tor ‒ U1 und U2 zum letzten Mal dieses Jahr mit Einschränkungen am Wochenende

Erstmeldung: 04. Dezember 2020

Die MVG musste wegen der Modernisierung am U-Bahnhof Sendlinger Tor an den Wochenenden und im Spätverkehr unter der Woche jeweils ein Gleis für den U-Bahnbetrieb sperren.

Da die nächtlichen Betriebspausen für die erforderlichen Bauarbeiten nicht ausreichen, kam es in den vergangenen neun Wochen immer wieder zu Einschränkungen auf den U-Bahn-Linien U1 und U2.

Die letzte Unterbrechung im laufenden Jahr findet an diesem Wochenende (Samstag, 5. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 6. Dezember) statt.

Baustelle am Sendlinger Tor - Einschränkungen am Wochenende bei U-Bahn-Linien U1 und U2

Der Betrieb gestaltet sich wie folgt:

  • Die U1 ist zwischen Hauptbahnhof und Kolumbusplatz unterbrochen. Zwischen Olympia-Einkaufszentrum und Hauptbahnhof fährt sie alle 10 Minuten, zwischen Kolumbusplatz und Mangfallplatz kommt alle 12 Minuten ein Zug. Den Abschnitt zwischen Hauptbahnhof und Kolumbusplatz bedient die U2.
  • Die U2 wird am Hauptbahnhof geteilt, Fahrgäste müssen zur Weiterfahrt in beiden Richtungen über das Zwischengeschoss auf das jeweils andere Gleis umsteigen. Zwischen Feldmoching und Hauptbahnhof verkehrt die U2 im 10-Minuten-Takt, zwischen Hauptbahnhof und Messestadt Ost fährt alle 12 Minuten eine U-Bahn.
  • Die Verstärkerlinie U8 ist am Samstag nicht in Betrieb. Alternative Fahrtmöglichkeiten bieten die Linien U2, U3 und U5.

Wegen Baustelle am Sendlinger Tor - Sonder-Tram U2 als Alternative

Als zusätzliche Ausweichmöglichkeit richtet die MVG eine Sonder-Tramlinie ein, die als „U2“ beschildert wird. Die Züge der U2-Tram fahren am Samstag und am Sonntag jeweils von ca. 9 Uhr bis ca. 20 Uhr alle 10 Minuten zwischen Wettersteinplatz und Karlsplatz (Stachus) über Silberhornstraße, Fraunhoferstraße und Sendlinger Tor mit Halt an allen Zwischenhaltestellen.

Ab Januar Einschränkungen auf der U3/U6

Damit die Arbeiten am Sendlinger Tor wie geplant weitergehen können, müssen auch im neuen Jahr zeitweise wieder Gleise gesperrt werden. Ab Samstagabend, 9. Januar 2021, kommt es daher zu Einschränkungen auf den Linien U3 und U6.

SWM/jh

Auch interessant:

Meistgelesen

Das wird Münchens modernste Tiefgarage – Hallo besucht die Großbaustelle am Thomas-Wimmer-Ring
Das wird Münchens modernste Tiefgarage – Hallo besucht die Großbaustelle am Thomas-Wimmer-Ring
Corona-Ticker München: Drei Todesfälle - aktuelle Fallzahlen steigen weiter an - Virus-Krise bedroht Traditionshäuser
Corona-Ticker München: Drei Todesfälle - aktuelle Fallzahlen steigen weiter an - Virus-Krise bedroht Traditionshäuser
Wegen einer Duftkerze: Die Öhlschläger-Zwillinge sind wieder auf Wohnungssuche
Wegen einer Duftkerze: Die Öhlschläger-Zwillinge sind wieder auf Wohnungssuche

Kommentare