Riesen-Kran am Marienhof

Zweite Stammstrecke: Aufbau von Mega-Kran in Münchner Innenstadt

Aktuell wird der Kran am Marienhof aufgebaut.
+
Aktuell wird der Kran am Marienhof aufgebaut.

Aktuell wird auf der Baustelle für die zweite Stammstrecke am Marienhof Münchens stärkster Baustellenkran errichtet. Was der Mega-Kran alles kann...

München - An die Münchner Frauenkirche mit ihren rund 100 Metern hohen Türmen wird er nicht ganz heranreichen. Dennoch wird der neue Mega-Kran, der aktuell auf der Baustelle für die 2. Stammstrecke am Marienhof errichtet wird, die Stadtsilhouette der bayerischen Landeshauptstadt in den nächsten Jahren mitprägen.

Mit einer Höhe von über 75 Metern ist er einer der höchsten Baustellen-Turmdrehkrane in München – und unter ihnen vermutlich der stärkste. Das Riesengerät kann Lasten von bis zu 48 Tonnen heben, an der Spitze des 65 Meter langen Auslegers sind es noch satte 15,6 Tonnen.

Die Aufgabe ab kommender Woche: Der Kran wird Schwerstarbeit für den Bau der neuen Tunnelstation der 2. Stammstrecke im Herzen von München verrichten. „Der Kran soll ein Allrounder sein. Mit seiner großen Hubkraft und Reichweite kann er extrem hohe Lasten über die Baustelle bewegen“, sagt Robert Listl, Projektleiter für die Station am Marienhof.

Von Bohrgeräten über Betonteile bis hin zu Stahlstützen – der Spezialkran WT 1000 e.tronic der Firma Wilbert soll sie mühelos heben und versetzen. Dabei überspannt die Reichweite des Riesengeräts das komplette Baufeld am Marienhof.

Hallo berichtete: Neuer Chef, neue Phase: So steht’s um die 2. Stammstrecke

Ab in die Tiefe für die neue Station  

Dort entsteht aktuell ein neuer Tunnelbahnhof für die künftige 2. Stammstrecke. In Kürze werden die Spezialtiefbauarbeiten abgeschlossen. Zuletzt waren mit Großgeräten Primärstützen und eine sogenannte Schlitzwand erstellt worden.

Das ist eine 1,50 Meter dicke Betonwand, die die Baugrube umschließt und zusammen mit einer Innenschale die spätere Hülle der Station bildet. Mit der Fertigstellung ist das Baufeld für den nächsten wichtigen Schritt vorbereitet. So sollen im Herbst die Herstellung eines Betondeckels sowie der Aushub starten.

Beim Stationsbau kommt die sogenannte Schlitzwand-Deckelbauweise zum Einsatz. Zuvor finden Brunnenarbeiten für die Bauwasserhaltung statt.  

Baustelle am Marienhof virtuell besuchen  

Zwar ist das Infozentrum der 2. Stammstrecke am Marienhof wegen Corona aktuell geschlossen, allerdings können Interessierte die multimediale Ausstellung seit einiger Zeit auch bequem von zuhause aus als 360°-Rundgang besuchen.

Der Rundgang ist abrufbar unter www.2.stammstrecke-muenchen.de/tour. Auch durch die Baustelle am Marienhof können sich die Besucher per Mausklick im Rund-um-Blick bewegen.

Deutsche Bahn /fb 

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

München-Mitte: Hallo-Rückschau - für diese Viertel-Themen haben sich die Leser 2020 interessiert
München-Mitte: Hallo-Rückschau - für diese Viertel-Themen haben sich die Leser 2020 interessiert
Im „Café für die Seele“ finden Trauernde Unterstützung – Pfarrer Martin Stählin übernimmt jetzt die Leitung
Im „Café für die Seele“ finden Trauernde Unterstützung – Pfarrer Martin Stählin übernimmt jetzt die Leitung
Corona-Ticker München: Drei Todesfälle - aktuelle Fallzahlen steigen weiter an - Virus-Krise bedroht Traditionshäuser
Corona-Ticker München: Drei Todesfälle - aktuelle Fallzahlen steigen weiter an - Virus-Krise bedroht Traditionshäuser

Kommentare