Wann reagiert endlich die Stadt?

Wie viel muss denn noch passieren? Fahrradfahrerin von Sattelzug erfasst

+
Zu der Kollision kam es wieder beim Abbiegen.

Fast wöchentlich wird über verunglückte oder verletzte Fahrradfahrer berichtet. Immer kommt es zum Zusammenstoß mit großen Fahrzeugen und immer passiert es beim Abbiegen. Wie lange will die Stadt noch zuschauen?

Maxvorstadt – Und wieder wird eine Radfahrerin von einem Sattelzug erwischt und verletzt. Wann reagiert die Stadt endlich und macht das Radfahren sicherer?

Fahrradfahrer und Kraftfahrer fuhren vorschriftsmäßig

Am Mittwoch, 5. Juni, gegen 10:45 Uhr, befuhr ein 60-jähriger Kraftfahrer aus Polen mit seinem Sattelzug den ersten von drei Fahrstreifen der Seidlstraße stadteinwärts. An der Kreuzung zur Marsstraße beabsichtigte er bei für ihn geltendem Grünlicht nach rechts abzubiegen.

Zur gleichen Zeit befuhr eine 31-jährige Münchnerin mit ihrem Fahrrad ordnungsgemäß den Radweg in selber Richtung. Die 31-Jährige wollte die Marsstraße geradesaus überqueren.

Es passierte wieder beim Abbiegen

Als der 60-Jährige zum Abbiegen ansetzte, übersah er die Radfahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Das Fahrrad wurde unter die vordere Achse Lkw gezogen und der Lkw überrollte die linke Hand der gestürzten 31-Jährigen. Die Radfahrerin wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und kam mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Im Zuge der Unfallaufnahme kam es für ca. eineinhalb Stunden zu teilweise erheblichen Verkehrsbehinderungen

Polizei München/se

Lesen Sie hier die News aus Münchens Vierteln

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Haarige Nanny: Dieser Polizeihund verteilt Küsschen
Haarige Nanny: Dieser Polizeihund verteilt Küsschen
Freier Eintritt in die Sommerbäder: Jetzt kommt der SWM Sommerbäderpass
Freier Eintritt in die Sommerbäder: Jetzt kommt der SWM Sommerbäderpass
K2 Blade Night: Straßensperren und Busausfälle am Montag
K2 Blade Night: Straßensperren und Busausfälle am Montag

Kommentare