Ein aufmerksamer Anwohner bemerkte austretenden Rauch...

Großeinsatz in Maxvorstadt: Dehnfugenbrand führt zu fünfstündigem Löscheinsatz

+
Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr in der Amalienstraße eintrafen, konnten sie nicht ahnen, dass die Löscharbeiten volle fünf Stunden in Anspruch nehmen würden...

Maxvorstadt – Dass ein Bürger mitten in der Nacht aufsteigenden Rauch zwischen zwei Gebäuden bemerkte, sollte sich als Glück im Unglück entpuppen...

Heute Morgen, gegen 3.34 Uhr, wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr in die Amalienstraße beordert. 

Mitten in der Nacht hatte ein aufmerksamer Bürger bemerkt, dass Rauch aus einer Fuge zwischen zwei Gebäuden drang. Unmittelbar nachdem er den Rauchaustritt entdeckt hatte, informierte er die Feuerwehr. 

Vor Ort konnten die Einsatzkräfte feststellen, dass der Rauch offenbar von unterhalb eines Blech am Dach austrat. Sie demontierten die Blechverkleidung: Die gesamte Dehnfuge war völlig durchgeglüht.

Kurzerhand begann ein Trupp mit den Löscharbeiten. Zeitgleich wurden alle angrenzenden Wohnungen des vierstöckigen Gebäudes kontrolliert. Auch im Treppenhaus des Gebäudes war die Rauchentwicklung bereits spürbar.

Dann schließlich, in einer der Wohnung im Erdgeschoss, erkannte ein weiterer Einsatztrupp mit der Wärmebildkamera eine Erwärmung an einer Wand. Sie bohrten mehrere Löcher und ließen auch hier Löschmittel einfließen. Mit einem Hochleistungslüfter konnten anschließend die verrauchten Bereiche gelüftet werden. 

Da die Glutnester in der Fuge schlecht lokalisierbar waren, werden im Laufe des heutigen Tages immer wieder Kontrollen durchgeführt. 

Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Während der fünfstündigen Löschmaßnahmen kam es im betroffenen Bereich zu leichten Verkehrsbehinderungen. Die Brandursache ermittelt die Polizei.

Feuerwehr München/reb

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

U3/U6 – Pendelzug in der Münchner Innenstadt am Wochenende
U3/U6 – Pendelzug in der Münchner Innenstadt am Wochenende
Kein Empfang? – Wegen Streik drohen Sendeausfälle beim BR
Kein Empfang? – Wegen Streik drohen Sendeausfälle beim BR
Zoff um berühmteste Fassade der Stadt – Betonkübel vor Dallmayr
Zoff um berühmteste Fassade der Stadt – Betonkübel vor Dallmayr
Überwältigende Mehrheit – Dieter  Reiter als Bürgermeisterkandidat bestätigt
Überwältigende Mehrheit – Dieter  Reiter als Bürgermeisterkandidat bestätigt

Kommentare