Ist das Konfliktpotential zu groß?

EM 2020: Wieso der geplante Fan-Treff für neuen Ärger sorgt

+
Hat sich die Stadt bei der Wahl des Alten Botanischen Gartens ein Eigentor geschossen?

Maxvorstadt – Wie soll man nur mit den EM-Fußballfans verfahren? Der BA hat nun den Arnulfpark als Alternative für den Alten Botanischen Garten vorgeschlagen – und auch der Denkmalschutz protestiert

Der Alte Botanische Garten als Fan-Treffpunkt während der EM 2020 sorgt weiterhin für Konflikte zwischen Stadtverwaltung und dem Bezirksausschuss (BA) der Maxvorstadt (Hallo berichtete). BA-Chef Christian Krimpmann (CSU) ist besorgt um den historischen Garten, fürchtet Vermüllung und randalierende Fans.

Als Alternativen schlägt das Gremium nun den Arnulfpark, den Königsplatz oder die grünen Wiese vor der alten Pinakothek vor. „Der Arnulfpark ist zu innenstadtfern, der Königsplätz zu ungünstig verkehrlich angebunden“, erklärt Christine Warta, Sprecherin des zuständigen Referat für Bildung und Sport (RBS). Außerdem wäre er nicht weit genug vom geplanten Fan-Treff der gegnerischen Mannschaft am Odeonsplatz entfernt. Außerdem hätten sich Sicherheitsbehörden und Betreiber der öffentlichen Verkehrsmittel für den Alten Botanischen Garten ausgesprochen.

Laut Medienberichten protestiert nun auch die Bayerische Denkmalbehörde gegen die Nutzung des historisch geschützten Gartendenkmal. Eigentümer des Gartens ist der Freistaat Bayern, der dessen Verwaltung aber an das städtische Gartenbaureferat abgegeben hat. „Die entscheidende Instanz ist die Stadt München“, teilte Leiterin Christine Hahn von „Immobilien Freistaat Bayern“ mit. „Wir werden erst involviert, wenn eine Entscheidung feststeht.“

das/mjh

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

26-Jähriger erleidet Stichverletzung – Vermutliche Täter fliehen mit Auto
26-Jähriger erleidet Stichverletzung – Vermutliche Täter fliehen mit Auto
Eltern steigen ein: Ab jetzt wird in München auch donnerstags fürs Klima demonstriert
Eltern steigen ein: Ab jetzt wird in München auch donnerstags fürs Klima demonstriert
Bitteres Wochenende: Zahlreiche Schlägereien auf Münchner Bahnhöfen
Bitteres Wochenende: Zahlreiche Schlägereien auf Münchner Bahnhöfen
Reduzierte Anzahl – Wie schaut die Nutzung von E-Scootern im Winter in München aus?
Reduzierte Anzahl – Wie schaut die Nutzung von E-Scootern im Winter in München aus?

Kommentare