Treff für Lesefreunde

Neue Anlaufstellen für Lesebegeisterte: Gleich zwei neue Bücherschränke im Juli

+
Nach dem Bücherschrank in Thalkirchen wird Mitte Juli je ein Schrank an der Ecke Dreimühlenstraße/Ehrengutstraße sowie am Laimer Anger aufgestellt.

Ludwigsvorstadt/Laim - Gute Nachrichten für Buchliebhaber: Gleich zwei Viertel bekommen in diesem Monat neue Bücherschänke

Leseratten können sich jetzt besonders freuen, denn in diesem Monat werden die Stadtbezirke Laim und Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt mit je einem neuen Bücherschrank bestückt.

Elfi Freudenreich ist die Initiatorin des Projekts.

Schon bald ist auch das Dreimühlenviertel eine Anlaufstelle für Lesebegeisterte: Voraussichtlich bis zum 21. Juli wird ein neuer Bücherschrank an der Ecke Dreimühlenstraße/ Ehrengutstraße aufgestellt. Was zum perfekten Leseglück nun noch fehlt, sind ausreichend Bücher-Paten aus der Nachbarschaft, die den Schrank sauber und ordentlich halten und fragwürdige Bücher entfernen. „Der Bücherschrank soll Sommer wie Winter jeden Tag kontrolliert werden, aber die Glockenbachwerkstatt ist noch auf der Suche nach Unterstützung und Paten“, sagt Initiatorin Anna Baumann.

Am Donnerstag, 26. Juli, wird der Bücherschrank am Laimer Anger eingeweiht. „Es wird auch eine kleine Eröffnungsfeier geben“, verrät Elfi Freudenreich, die Initiatorin. Damit das Projekt ein Erfolg wird, ist auch die „Initative „Bücherschrank Laim“ noch auf der Suche nach ehrenamtlichen Paten.

jl/dbo

Interessenten für die Ludwigsvorstadt melden sich per Mail an anna.baumann.1@gmail.com, potenzielle Laimer Paten an BS-Laim@gmx.de oder telefonisch unter 580 36 99.

Auch interessant:

Meistgelesen

„Verschwiegene Brüder“: Das sind die Werke der Freimaurer
„Verschwiegene Brüder“: Das sind die Werke der Freimaurer
Erschreckende Zahlen: Koma-Säufer werden immer junger
Erschreckende Zahlen: Koma-Säufer werden immer junger
Ein bisschen zu jung zum Autofahren: Und so erst recht nicht
Ein bisschen zu jung zum Autofahren: Und so erst recht nicht

Kommentare