Flugtaxis am Bahnhof?

Neubauplanung des Hauptbahnhofs: Start- und Landeplatz inklusive

+
Die Neubauplanung des Hauptbahnhofs steht für die CSU-Stadtratsfunktion ganz klar unter dem Motto "Mobilität der Zukunft".

Ludwigsvorstadt - Mobilität der Zukunft: Die CSU-Stadtratsfraktion wünscht sich, dass die Bahn beim Neubau des Hauptbahnhofs auch eine passende Fläche für Flugtaxis einrichtet– und hat jetzt einen entsprechenden Antrag gestellt

In sieben Minuten vom Hauptbahnhof zum Flughafen – und zwar per Lufttaxi. Was bisher allenfalls belustigtes Kopfschütteln auslöst, könnte schon in wenigen Jahren Realität werden. 

Werden Reisende in einigen Jahren mit Flugtaxis, wie diesem Volocopter VC200, vom Hauptbahnhof zum Flughafen und zurück transportiert?

Keine abgehobene Idee, findet Manuel Pretzl. Auf seine Initiative hat die CSU-Stadtratsfraktion jetzt einen Antrag gestellt, in dem sie fordert, dass in die Planung für den neuen Hauptbahnhof Flugtaxis miteinbezogen werden. Die Begründung: Es sei zu erwarten, dass in wenigen Jahren die Technik so ausgereift sei, dass Flugtaxis für den Personentransport eingesetzt werden können. Daher würde es sich anbieten, dass bei der Neugestaltung des Hauptbahnhofs dieses moderne Beförderungsmittel bereits eingeplant und eine geeignete Fläche vorbereitet wird. 

„Unternehmen stehen kurz vor der Zulassung von bemannten Flugdrohnen zum Personentransport“, sagt Pretzl. „Da eine Express-Bahn noch auf sich warten lässt, sollte man offen in alle Richtungen denken“, sagt Pretzl und meint damit die Verbindung vom Hauptbahnhof zum Flughafen. Die Deutsche Bahn, welche für den Umbau des Hauptbahnhofs zuständig ist, soll laut Antrag eine Fläche zum Starten und Landen von Flugtaxis bereitstellen. Eine Sprecherin erklärt, dass es innerhalb des Planfeststellungsverfahrens Raum gäbe, um Wünsche, Ideen und Anforderungen einzubringen. „Wenn eine entsprechende Idee konkret wird, kann man gerne damit auf uns zukommen“, erklärt die Sprecherin. 

Fragen zu einer potentiellen Umsetzung könne man aber auf die Schnelle nicht beantworten. Auch die Verwaltung ist noch nicht im Thema: Bei der Stadt habe man sich mit „Flugtaxis“ bisher nicht befasst, weswegen man dazu keine Aussage treffen könne, sagt Ingo Trömer vom Planungsreferat. dbo

Auch interessant:

Meistgelesen

Diese drei Unfälle schocken München
Diese drei Unfälle schocken München
Hier können Sie die totale Mondfinsternis am 27. Juli beobachten
Hier können Sie die totale Mondfinsternis am 27. Juli beobachten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.