Zwei junge Männer pöbeln wahllos Passanten an

Oktoberfest-Besucher beschimpfen Polizei

Aggressive Wiesnbesucher haben am Dienstag die Polizei beleidigt. 
+
Aggressive Wiesnbesucher haben am Dienstag die Polizei beleidigt (Symbolbild). 

Ludwigsvorstadt– Der Wiesnbesuch endet für zwei junge Männer in der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München

Schlechte Stimmung auf der Wiesn: Am Dienstag Nachmittag haben zwei stark alkoholisierte Wiesnbesucher wahllos Passanten angepöbelt. 

Nach dem die Polizei eintraf ging es jedoch direkt weiter mit der Pöbelei. Hinzu kam, dass die Polizisten mit „ACAB“-Rufen konfrontiert wurden. Die beiden 20- und 22-Jährigen zeigten sich völlig uneinsichtig, weswegen sie als Konsequenz zunächst zur Wiesnwache (Polizeiinspektion 17) gebracht wurden. Dort zeigten sie sich weiterhin aggressiv. Um weitere Übergriffe durch die Beiden zu verhindern, wurden sie schließlich an die Haftanstalt beim Polizeipräsidium München überstellt. 

Die beiden wurden am Ende des Wiesnabends wieder freigelassen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Corona-Ticker München: Drei Todesfälle - aktuelle Fallzahlen steigen weiter an - Virus-Krise bedroht Traditionshäuser
Corona-Ticker München: Drei Todesfälle - aktuelle Fallzahlen steigen weiter an - Virus-Krise bedroht Traditionshäuser
Projekt Civitas Eccentric präsentiert neue Ansätze für Mobilität
Projekt Civitas Eccentric präsentiert neue Ansätze für Mobilität
Odeonsplatz gesperrt – Bauern demonstrieren gegen Agrarpolitik
Odeonsplatz gesperrt – Bauern demonstrieren gegen Agrarpolitik
Die Großbauprojekte der Stadt – Was wird 2020 in München gebaut?
Die Großbauprojekte der Stadt – Was wird 2020 in München gebaut?

Kommentare