Fast and the Furious durch München

Betrunken unterwegs: Rollerfahrer liefert sich Rennen mit der Polizei

+
Alkoholfahrt durch die Isarvosratdt.

Isarvorstadt - Das hätte schief gehen können: 33-Jähriger entzieht sich Verkehrskontrolle und flüchtet zunächst

Am Dienstag gegen zwei Uhr Nachts wollte eine Polizeistreife einen Rollerfahren kontrollieren. Der widersetzte sich dieser jedoch und trat sofort die Flucht an. Hierbei lieferte er sich ein rasantes Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Beamten. 

Dabei tuschierte er unter anderem einen abgestellten Pkw. Zudem missachtete er mehrere rote Ampeln. Den Polizisten gelang es den Rollerfahrer einzuholen, dabei streifte er den bereits stehenden Streifenwagen hinten links mit seiner rechten Seite, wich auf den Gehweg aus und kam schließlich dort zum Stehen.

Alle Beteiligten blieben unverletzt. 

Der Rollerfahrer roch extrem nach Alkohol weswegen eine Blutentnahme angeordnet wurde. 

Seinen Führerschein sieht der Fahrer wohl so schnell nicht mehr, dieser wurde umgehend sichergestellt. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und weiterer Delikte nach der Straßenverkehrsordnung.

se

Auch interessant:

Meistgelesen

Heute: Spontane Demo vor dem Reichenbachkiosk
Heute: Spontane Demo vor dem Reichenbachkiosk
Mit Hallo und Löwenbräu beim Starkbierfest feiern
Mit Hallo und Löwenbräu beim Starkbierfest feiern
Sie rebellieren gegen verstaubte Theaterkritiken
Sie rebellieren gegen verstaubte Theaterkritiken
2 Tage Freibier und Pferdekutschen
2 Tage Freibier und Pferdekutschen

Kommentare