Domagkpark

Beratung und Freizeit – unter einem Dach

+
Einrichtungsleiterin Katrin Pischetsrieder (r.) und Sybille Schlamp (l.) vor der Funkstation.

Das künftige Haus für Kinder, Jugendliche und Familien im Domagkpark stellt sich vor.

Noch ist der Domagk-Park eine riesige Baustelle, wo Wohnungen für 4000 Menschen entstehen. Das künftige Haus für Kinder, Jugendliche und Familien vom Feierwerk macht da keine Ausnahme. Doch schon bevor es im Frühling richtig losgeht, suchen die Verantwortlichen den Kontakt zu Anwohnern und anderen Interessierten. „Jeder wird hier neu sein. Wir wollen jetzt schon die Menschen kennenlernen, für die wir später da sein werden“, erklärt Leiterin Katrin Pischetsrieder.

Das Konzept des Hauses ist in München einmalig, denn Beratung und Freizeitgestaltung sollen hier Hand in Hand gehen. Ein Anlaufpunkt für Familien, die Probleme haben. Aber auch für alle, die Kontakt suchen. „Wir haben viele Ideen und Konzepte, werden aber flexibel auf die Ansprüche der Menschen um uns herum reagieren“, erklärt Sybille Schlamp vom Feierwerk. „Wir stellen auf jeden Fall nicht einfach einen Kicker hin und schenken Getränke aus“, fügt Pischetsrieder lachend hinzu. „Es geht uns auch um kulturelle Bildung: Wie gestalte ich meine Freizeit sinnvoll?“

Die Funkstation (in Anlehnung an die Funk-Kaserne) soll ein Ort sein, wo Ideen geboren und mit Hilfe von Fachleuten umgesetzt werden. Dafür stehen im Haus insgesamt 735 Quadratmeter zur Verfügung, unter anderem mit einem großen Veranstaltungssaal für bis zu 350 Menschen, einer Werkstatt und zwei Proberäumen für Bands. Fünf Pädagogen werden hauptberuflich im Haus tätig sein. Mitarbeiter für die Bereiche „Jugend“ und „Medienpädagogik“ werden momentan noch gesucht. mh

Am Sonntag, 18. Dezember, gibt es zwischen 14.30 und 17 Uhr bei Stockbrot, Marshmallows vom Feuer und Punsch ein erstes Kennenlernen vor dem künftigen Haus für Kinder, Jugendliche und Familien an der Margarete-Schütte-Lihotzky-Straße 36.

Auch interessant:

Meistgelesen

Wegen einer Duftkerze: Die Öhlschläger-Zwillinge sind wieder auf Wohnungssuche
München Mitte
Wegen einer Duftkerze: Die Öhlschläger-Zwillinge sind wieder auf Wohnungssuche
Wegen einer Duftkerze: Die Öhlschläger-Zwillinge sind wieder auf Wohnungssuche
Münchens berühmteste Zwillinge haben Jubiläum – doch nach Feiern ist ihnen nicht
München Mitte
Münchens berühmteste Zwillinge haben Jubiläum – doch nach Feiern ist ihnen nicht
Münchens berühmteste Zwillinge haben Jubiläum – doch nach Feiern ist ihnen nicht
»Bally soll wieder leben«
München Mitte
»Bally soll wieder leben«
»Bally soll wieder leben«
Gewofag-Mieterin: Gefangen in der Wohnung
München Mitte
Gewofag-Mieterin: Gefangen in der Wohnung
Gewofag-Mieterin: Gefangen in der Wohnung

Kommentare