Höffner hat Humor!

Volle Kraft voraus beim diesjährigen Sofarennen von Möbel Höffner

„Sofa-Rennen“ brachte Gaudi und Gutscheine

Schon beim Anblick der Fotos bekommt man ein Gefühl dafür, wie sportlich und humorvoll Münchens größtes Möbelhaus Höffner ist: Das traditionelle „Sofa-Rennen“ fand am 7. 7. im Münchner Höffner-Standort München-Freiham bereits zum dritten Mal statt. Das Rennereignis des Jahres – unterstützt von Radio Energy“ – brachte mit unzähligen witzigen und farbenvollen „Racern“ wieder Gaudi ohne Ende... Die Renn-Sofas durften mit Rollen, Griffen, Gurten oder auch mit verschiedensten Dekos ausgestattet sein – den Ideen war freien Lauf gelassen! Die einzige Bedingung: keine Motorisierung! Die Sofas mussten durch maximal drei Anschieber und einem „Piloten“ nur per Muskelkraft bewegt werden – und Höffner stellte sogar generös alte Sofas zur Verfügung! Den 1. Preis, der mit einem 5000 Euro-Höffner-Gutschein dotiert war, erfuhr sich das Team „Raudi“ mit dem Slogan „Vorsprung durch Polster“ vor dem Team „Pinguin & Eisbären“ (1000 Euro Gutschein) und der „So-fahrschule Hadern“ (500 Euro Gutschein). Neben dem eigentlichen Hauptrennen vergab das „humorvolle Möbelhaus Höffner“ erstmals auch einen Höffner Design-Award, bei dem eine professionelle Sofa-Jury nach Kreativität und Schönheit bewertete. Das Team des ausgefallensten, kreativsten und schönsten Sofas von „Disco 74“ erhielt ebenfalls einen 500 Euro Waren-Gutschein von Möbel Höffner. Humor wird bei Höffner quasi „möbilisiert“...

Auch interessant:

Meistgelesen

München: Polizei löst illegale Corona-Party in Schwabing auf
München: Polizei löst illegale Corona-Party in Schwabing auf
Wegen einer Duftkerze: Die Öhlschläger-Zwillinge sind wieder auf Wohnungssuche
Wegen einer Duftkerze: Die Öhlschläger-Zwillinge sind wieder auf Wohnungssuche
München: Polizei sprengt illegale Party in der Maxvorstadt - 24-Jährige stürzt vier Meter in die Tiefe
München: Polizei sprengt illegale Party in der Maxvorstadt - 24-Jährige stürzt vier Meter in die Tiefe

Kommentare