Münchner Schulpreis

Schulpreis geht in den Arnulfpark

+
Ganztagsbetreuung und intensive Sprachförderung sind die Schwerpunkte der Grundschule an der Helmholtzstraße im Arnulfpark.

Die Helmholtz-Grundschule gewinnt den Münchner Schulpreis wegen individuell differenzierter Förderung.

Der Münchner Schulpreis ist entschieden. Die Grundschule an der Helmholtzstraße im Arnulfpark errang den mit 10 000 Euro dotierten zweiten Platz, hinter der „SchlaU-Schule“ an der Schwanthalerstraße, die sich über Platz eins und 12 000 Euro freuen kann. Dort werden junge unbegleitete Flüchtlinge unterrichtet. Den dritten Platz (8000 Euro) belegt die Städtische Wilhelm-Busch-Realschule in Perlach.

Die Grundschule im Arnulfpark wurde laut Referat für Bildung und Sport für ihr „Gesamtkonzept der Lern- und Unterrichtskultur“ ausgezeichnet. „Methodenvielfalt, Differenzierung und individuelle Förderung für jedes einzelne Kind sind in der Grundschule an der Helmholtzstraße eine Selbstverständlichkeit“, so das Fazit der Jury.

Rektorin der Helmholtzschule ist seit 2014 Manuela Schwimmbeck (39). Sie sagt: „Unser Schwerpunkt liegt bei der Ganztagsbetreuung. 184 von insgesamt 201 Schülern sind den ganzen Tag bei uns in der Schule.“ Dafür stehen verschiedene Betreuungsangebote zur Verfügung, von der Mittagsbetreuung über das Tagesheim bis zum Ganztagszug.

Viel Wert legt die Schulleiterin auch auf eine intensive und differenzierte Sprachförderung. Der Anteil an Kindern mit Migrationshintergrund liegt an dieser Grundschule bei 70 Prozent. Dazu kommt noch eine Übergangsklasse. „Wir bieten pro Woche zehn Stunden an, in denen Kinder gleich in der ersten Jahrgangsstufe in kleinen Gruppen von drei bis fünf Schülern gefördert werden“, erklärt Schwimmbeck. Sie sagt: „Ich möchte behaupten, dass wir das Thema Integration sehr gut aufgegriffen haben und nah am Bedarf der Kinder und Familien sind.“
ul

Auch interessant:

Meistgelesen

Gedreht auf dem Gelände der HFF: Münchner Drehbuchautor veröffentlicht neuen Horror-Kurzfilm
Gedreht auf dem Gelände der HFF: Münchner Drehbuchautor veröffentlicht neuen Horror-Kurzfilm
Ärger am Franziskusbrunnen: Anwohner fordert städtische Baumaßnahmen am Josephsplatz - "Blumenkübel als Schutz"
Ärger am Franziskusbrunnen: Anwohner fordert städtische Baumaßnahmen am Josephsplatz - "Blumenkübel als Schutz"
Maskenpflicht und Attest - sie dürfen auch ohne Maske unterwegs sein
Maskenpflicht und Attest - sie dürfen auch ohne Maske unterwegs sein
Freibäder in München öffnen wieder - welche Regeln dort und an Badeseen gelten
Freibäder in München öffnen wieder - welche Regeln dort und an Badeseen gelten

Kommentare