1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Mitte

Straßenraub am hellen Tag ‒ Münchner raucht am Hauptbahnhof mit dem Täter noch eine Zigarette

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Mädchen am Bahnhof von älterer Frau beleidigt und bespuckt.
Einem Münchner wurde am Hauptbahnhof der Geldbeutel aus der Umhängetasche gestohlen. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Ein Münchner wurde Opfer eines Straßenraubs. Zuvor rauchte er am Hauptbahnhof mit dem Täter noch eine Zigarette. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen...

Ein 67-Jähriger aus München wurde am Samstag Opfer eines Straßenraubs. Der Münchner befand sich gegen 13.20 Uhr am Hauptbahnhof und rauchte mit einer unbekannten männlichen Person eine Zigarette. Dafür stellte der 67-Jährige stellte seine Umhängetasche auf den Boden ab.

Als der Münchner dem Unbekannten eine weitere Zigarette übergab, öffnete er die Tasche und ließ diese danach offen.

Plötzlich schlug der Unbekannte den 67-Jährigen mit der Faust ins Gesicht und entnahm ihm den Geldbeutel aus der Umhängetasche. Anschließend flüchtete der Täter. Der 67-Jährige ging daraufhin zur Polizeiinspektion und erstattete Anzeige.

Die weitere Sachbearbeitung übernimmt das Kommissariat 21.

Zeugenaufruf der Polizei München

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich Hauptbahnhof, Arnulfstraße 1, Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant

Kommentare