Demo gegen Pegida und bayerische Asylpolitik

"Flüchtlinge sind willkommen!"

Die Band Blumentopf steht bei der Kundgebung auf der Bühne.

"Platz da! Mia san ned nur mia!" lautet das Motto einer Anti-Pegida-Kundgebung am Montag, 27. Juli, zu der die Vereinigung Bellevue di Monaco aufruft. Los geht's um 18 Uhr am Max-Joseph-Platz.

Die gemeinnützige Sozialgenossenschaft Bellevue di Monaco demonstriert "gegen die schroffe bayerische Abschiebepolitik und für eine würdige Aufnahme geflüchteter Menschen sowie für faire rechtsstaatliche Asylverfahren". Anlass ist eine erneute Kundgebung von Pegida gegen Flüchtlinge und Muslime.

Zahlreiche Redner stehen auf der Bühne, unter ihnen der Kabarettist Claus von Wagner, der Schriftsteller Friedrich Ani und Christian Stückl, Intendant des Volkstheaters. Musikalisch setzen unter anderem Blumentopf (Foto), Jesper Munk und Claudia Koreck ein Zeichen.

Immer öfter komme es zu Brandanschlägen auf Asylunterkünfte, gleichzeitig verschärfe sich der Ton der bayerischen Staatsregierung, heißt es in der Ankündigung. Doch Bellevue di Monaco ist es wichtig zu zeigen: "Hier sind Flüchtlinge willkommen!"

Dem Aufruf zur Kundgebung hat sich ein Bündnis aus Initiativen, Einrichtungen, Projekten, Wohlfahrtsverbänden, sozialen Trägern und Parteien angeschlossen.

Weitere Infos zur Kundgebung sind auf der Homepage von Bellevue di Monaco und auf Facebook zu finden.

ist

Auch interessant:

Meistgelesen

Nach Insolvenz von Alfons Schuhbeck: Fast alle Betriebe in München bleiben erhalten
München Mitte
Nach Insolvenz von Alfons Schuhbeck: Fast alle Betriebe in München bleiben erhalten
Nach Insolvenz von Alfons Schuhbeck: Fast alle Betriebe in München bleiben erhalten
Großeinsatz in Maxvorstadt: Dehnfugenbrand führt zu fünfstündigem Löscheinsatz
München Mitte
Großeinsatz in Maxvorstadt: Dehnfugenbrand führt zu fünfstündigem Löscheinsatz
Großeinsatz in Maxvorstadt: Dehnfugenbrand führt zu fünfstündigem Löscheinsatz
EM 2020: Wieso der geplante Fan-Treff für neuen Ärger sorgt
München Mitte
EM 2020: Wieso der geplante Fan-Treff für neuen Ärger sorgt
EM 2020: Wieso der geplante Fan-Treff für neuen Ärger sorgt
Stadtratsantrag: Grüne fordern "Oben ohne" auch für Münchner Freibäder
München Mitte
Stadtratsantrag: Grüne fordern "Oben ohne" auch für Münchner Freibäder
Stadtratsantrag: Grüne fordern "Oben ohne" auch für Münchner Freibäder

Kommentare