Englischer Garten

Zoff im Englischen Garten: Zwei Jugendgruppen geraten in Streit – Gefährliche Körperverletzung 

Krawalle im Englischen Garten enden in gefährlicher Körperverletzung.
+
Krawalle im Englischen Garten enden in gefährlicher Körperverletzung.

Es kam gestern zu einem Streit zwischen zwei Jugendgruppen im Englischen Garten. Die eine Gruppe bedrohte die andere mit zerbrochenen Glasflaschen. Dann eskalierte die Situation...

  • Es kam zu Reibereien zwischen zwei Jugendgruppen im Englischen Garten.
  • Zerbrochenen Glasflaschen wurden als Waffen hergenommen.
  • Situation begann zu eskalieren...

Englischer Garten – Gestern kam es im Englischen Garten zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen, zu einer Streitigkeit.

Die eine Gruppe bestand aus drei Münchner im Alter von 14, 16 und 17 Jahren, die gegen 23:15  Uhr mit einer weiteren großen Gruppe von feiernden Jugendlichen in eine Streitigkeit geriet.

Besagte drei Jugendliche nahmen im Verlauf dieses Streites immer wieder Glasflaschen an sich, welche sie zerbrachen und anschließend bedrohlich in ihren Händen hielten.

Ein 17- Jähriger aus dem Landkreis München von der anderen Gruppe, versuchte während diesem Gehader einem der Teenager die zerbrochene Glasflasche abzunehmen. Dabei wurde er leicht an der Hand verletzt. 

Lesen Sie auch: Englischer Garten: Sexueller Übergriff – Mann lauert mehreren Mädchen im Gebüsch auf – Polizei stellt Täter vor Ort

18-Jähriger Tourist bekommt Schlag ab

Daraufhin schlug ein anderer aus der Gruppe der drei Jugendlichen einem 18- jährigen Touristen eine der zerbrochenen Glasflaschen auf den Hinterkopf und verletzte ihn dadurch.

Zwischenzeitlich wurde die Polizei alarmiert. Diese konnten die drei Jugendlichen im Anschluss antreffen und die Auseinandersetzung beenden. Die Beamten brachten sie darauf zur Polizeiinspektion 13 (Schwabing).

Sie wurden, nach dem Aufenthalt in der Polizeidienststelle und der Feststellung ihrer Personalien, den Eltern beziehungsweise der zuständigen Betreuungseinrichtung übergeben. 

Sie wurden wegen gefährlicher Körperverletzung sowie Bedrohung angezeigt. Das Kommissariat 23 ermittelt nun in diesem Fall.

Ein weiterer Streit eskalierte in München: Streit eskaliert – Jugendlicher sticht mit Messer mehrere Male auf Münchner ein

Polizeipräsidium München/fb

Auch interessant:

Meistgelesen

Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind
München: Bald schon große Kunst in ganz Schwabing?
München: Bald schon große Kunst in ganz Schwabing?
München: Wird Kaufhof am Stachus doch noch gerettet?
München: Wird Kaufhof am Stachus doch noch gerettet?

Kommentare