Gelockerte Beschränkungen

Corona-Bilanz: Münchner Innenstadthändler mit bestem Wochenende des Jahres

Coronavirus - MünchenSpürbarer Effekt der Lockerungen: Schon am vergangenen Wochenende war in der Innenstadt wieder deutlich mehr Betrieb.
+
Spürbarer Effekt der Corona-Lockerungen: Wie schon am vergangenen Wochenende war in der Münchner Innenstadt wieder deutlich mehr Betrieb.
  • Marco Litzlbauer
    vonMarco Litzlbauer
    schließen

München: Innenstadthändler und Gastronomen verzeichnen besucherstärksten Samstag des Jahres 2021. Die konkreten Zahlen - und wie der Vergleich mit 2019 ausfällt...

  • Vereinigung CityPartner verzeichnet besucherstärksten Samstag des Jahres
  • Passantenfrequenz im Vergelich zum Vormonat mehr als verdoppelt
  • Die konkreten Zahlen während der Corona-Krise und der Blick in die Zukunft

München: Die Münchner Innenstadthändler und Wirte können sich über den besucherstärksten Samstag des Jahres freuen. Das hat die branchenübergreifende Vereinigung „CityPartner“ jetzt mitgeteilt. Die gesamte zweite Pfingstferienwoche sei erfreulich gewesen.

Der Entfall der Testpflicht und der Terminbuchungen im Handel, die Öffnung der Außengastronomie, der Hotels, Dienstleister, Freizeit- und Kultureinrichtungen, die Ferien und natürlich auch das endlich bessere Wetter, waren in der Münchner Innenstadt sofort spür- und messbar. 

Wolfgang Fischer, Geschäftsführer CityPartner

Schon Anfang der zweiten Pfingsferienwoche, vor allem aber Freitag und Samstag seien die Innenstadt, die Geschäfte und alle Freischankflächen gut besucht gewesen. „Besonders freut uns, dass, wie die Unternehmen berichten, wieder vermehrt Gäste aus der Region, ganz Bayern, aus Deutschland und auch aus dem Ausland die Münchner Innenstadt besuchten“, so Fischer.

Münchner Innenstadt: Passantenfrequenz in Neuhauser Straße mehr als verdoppelt

So habe sich z.B. die Passantenfrequenz in der Neuhauser Straße am Samstag, 5. Juni, im Vergleich zu Anfang Mai, als noch Test- und Terminpflicht in den Geschäften galt und die Gastronomie noch komplett geschlossen war, mehr als verdoppelt (Samstag, 8.05: 39.809 / Samstag, 05.06.: 84.471). Auch im Vergleich zur 2. Pfingstferienwoche 2020 lag die Passantenfreuquenz in dieser Woche um 16,2 % über dem Vorjahr.

Münchner Innenstadt: Händler zuversichtlich, dass sich positiver Trend fortsetzt

Wolfgang Fischer, Geschäftsführer CityPartnerMünchen: „Angesichts niedriger Inzidenzwerte und den dadurch möglichen weiteren Lockerungen ab Montag, wie z.B. der überfälligen Öffnung der Innengastronomie oder bei den Kontaktbeschränkungen, sind wir zuversichtlich und derzeit auf einem guten Weg in Richtung ,Normalität‘.“

Auch wenn dies noch dauern werde, denn von Montag bis Samstag lagen Passantenfrequenzen in der Innenstadt, trotz der aktuell positiven Entwicklung, immer noch etwa ein Drittel (32,0 %) unter den Besucherzahlen der zweiten Pfingstferienwoche 2019.

Auch interessant: Diese Corona-Regeln gelten in Bayern ab Montag, 7. Juni.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Stadtratsantrag: Grüne fordern "Oben ohne" auch für Münchner Freibäder
Stadtratsantrag: Grüne fordern "Oben ohne" auch für Münchner Freibäder
Maskenpflicht und Attest - sie dürfen auch ohne Maske unterwegs sein
Maskenpflicht und Attest - sie dürfen auch ohne Maske unterwegs sein
Neue U-Bahnlinie U9 –  Meilenstein für Münchens Zukunft?
Neue U-Bahnlinie U9 –  Meilenstein für Münchens Zukunft?

Kommentare